1000 Jahre Lembeck – Lembecker planen großen Festumzug

Anzeige
Ludger Große Heidermann (Foto: Bludau)

Lembeck. Am Montagabend trafen sich auf Einladung des Vereins 1000 Jahre Lembeck über 100 Lembecker im Pfarrheim, um erstmalig in großer Runde über einen geplanten Festumzug zum großen Jubiläum im kommenden Jahr zu sprechen.

"Dieser Festumzug ist ein Schwerpunkt und ein Höhepunkt bei dem 1000-jährigen Jubiläum.“, begrüßte Ludger Große Heidermann die zahlreich erschienen Gäste zu Beginn. Und weiter: „Es soll ein Umzug werden, von dem man noch Jahrzehnte später spricht.“ Nach der Begrüßung übernahm Ewald Trockel die Moderation. Als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Lembeck, stellte er die bisherigen Planungen und Ideen vor, die sich eine Planungsgruppe bisher gemacht hat. Dabei wies er ausdrücklich darauf hin, dass sich gerne jeder einbringen kann. Die Feuerwehr des Ortes hat die Organisation des Umzugs übernommen und hofft auf eine große Beteiligung.
Das Motto des Festumzugs lautet: Lembeck im Wandel der Zeit. „Ideal wäre es, wenn die Entwicklung Lembecks vom Jahr 1017 an bis heute in bildhafter und anschaulicher Form auf Festwagen oder von Fußtruppen dargestellt würde.“,
sagte Ewald Trockel. Dazu sind alle Lembecker aufgefordert sich Gedanken zu machen und auch zu beteiligen, egal ob als Nachbarschaft, Verein oder als Freunde-Gruppe. „Wir vertrauen voll und ganz auf eure Kreativität und euren Einfallsreichtum. Gute Beispiele gab es ja schon bei vorangegangen Umzügen zu besonderen Anlässen in der Vergangenheit. Die Themen können von der Hexenverbrennung, über die Pest bis hin zur größten Erntemaschine der Neuzeit reichen. “, so Ewald Trockel. Er stellte einige Beispiele vor und wies anschließend auch noch auf Sicherheitshinweise hin, die jede Truppe beachten sollte.

Eine kurze Diskussion kam bei der Frage auf, in welcher Form sich Nachbarorte beteiligen können.

Nach gut 90 Minuten war der offizielle Teil beendet und die Teilnehmer trafen sich noch in Gruppen an der Theke. Hier wurden weitere Ideen ausgetauscht und natürlich auch der neue Schnaps „1000 er“ vorgestellt und auch verköstigt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.