Dorstener Jagdhornbläser blicken auf 2015 zurück

Anzeige
Gruppenbild der Bläser vom Auftritt auf der Messe Jagd und Hund in Dortmund. (Foto: Privat)
Dorsten: Einhaus Jägerhof | Am vergangenen Montag, 7. März, fand die Jahreshauptversammlung der Jagdhornbläsergruppe Dorsten-Altstadt im Jägerhof Einhaus statt.

Nach der musikalischen Eröffnung durch die Jagdhornbläser konnte der organisatorische Leiter der Jagdhorngruppe Thomas Fehr die zahlreich erschienen Mitglieder begrüßen. In seinem Tätigkeitsbericht berichtete er von zahlreichen und erfolgreichen Auftritten. So spielte die Jagdhorngruppe zum Beispiel bei den Besentagen 2015 und zur Jagdmesse bei der Firma Köpper. Auch gaben die Bläser wieder ein Weihnachtskonzert in Seniorenheim St. Anna. Höhepunkt allerdings war der Auftritt auf der Messe Jagd und Hund Anfang dieses Jahres in Dortmund; dort hatten die Jagdhornbläser mit Ihrem Konzert großen Erfolg.

Der musikalische Leiter Werner Rommeswinkel konnte von einem guten musikalischen Stand der Gruppe berichten. Im vergangenen Jahr konnte ein neuer Jagdhornbläser so schnell ausgebildet werden, dass er jetzt schon in der Hauptgruppe mitspielen kann.

Anschließend wurde der gesamten Leitung einstimmig Entlastung erteilt. Als organisatorische Leiter der Jagdhorngruppe wurde Thomas Fehr und als Stellvertreterin Kerstin Hoffert-Renoldi in Ihrem Amt bestätigt. Besonders geehrt wurde Werner Rommeswinkel für 20-jährige Tätigkeit als musikalischer Leiter der Jagdhornbläsergruppe Dorsten Altstadt.

Wer Lust bekommen hat, bei den Jagdhornbläsern mitzumachen, kann sich gerne bei den Proben melden, die montags von 19.30 Uhr bis 21 Uhr in der Augustagrundschule Hervest, Halterner Straße 62, stattfinden. Weite Infos zu den Jagdhornbläsern auf jagdhornblaeser-dorsten-altstadt.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.