Dorstener Jagdhornbläser blicken auf ein erfolgreiches Jahr zurück

Anzeige
V.l.: Werner Rommeswinkel, Kerstin Hoffert-Renoldi, Thomas Fehr und Birgit Lehmbruck. (Foto: Privat)

Altstadt. Am vergangenen Montag fand die Jahreshauptversammlung 2017 der Jagdhornbläsergruppe Dorsten-Altstadt im Gasthaus Jägerhof/Einhaus statt.

Nach der musikalischen Eröffnung durch die Jagdhornbläser begrüßte der organisatorische Leiter der Jagdhorngruppe, Thomas Fehr, die zahlreich erschienen Mitglieder. In seinem Tätigkeitsbericht konnte er von zahlreichen und erfolgreichen Auftritten berichten.

So spielte die Jagdhorngruppe zum Beispiel bei den Besentagen 2016 und gab wieder ein Weihnachtskonzert im Seniorenheim St. Anna. Eine tolle runde Sache war im vergangenen Jahr der gemeinsame Ausflug ins Sauerland, wo die Jagdhornbläser viel erleben konnten. Der diesjährige Höhepunkt war Anfang dieses Jahres der Auftritt auf der Messe „Jagd und Hund“ in Dortmund, wo die Jagdhornbläser mit Ihrem Konzert großen Erfolg hatten.

Der musikalische Leiter Werner Rommeswinkel konnte von einem guten musikalischen Stand der Gruppe berichten. Im vergangenen Jahr konnte ein neuer Jagdhornbläser in Ausbildung genommen werden. Der gesamten Leitung wurde einstimmig Entlastung erteilt. Als organisatorische Leiter der Jagdhorngruppe wurde Thomas Fehr, als Stellvertreterin Kerstin Hoffert-Renoldi in Ihrem Amt bestätigt.

Wer Lust bekommen hat, bei den Jagdhornbläsern mitzumachen, kann sich bei den Proben melden, die montags von 19.30 Uhr bis 21 Uhr in der Augustagrundschule Hervest -Dorsten, Halternerstraße 62, stattfinden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.