DRK Gladbeck; Einsatz in Dorsten bei Bombenentschärfung

Anzeige
Aufbau der Betreuungsstelle schnell und zügig
Dorsten: Geschwister Scholl Schule | Einsatz in Dorsten bei Bombenentschärfung

Bei Bauarbeiten wurde auf dem Grundstück an der Clemens-August-Str. / Gahlener Str. eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden.
Anwonher im Umfeld von 250 bis 300 m um die Fundstelle herum wohnen wurden evakuiert.

Betreuungsstelle DRK Gladbeck

Die evakuierten Bewohner konnten in einer Betreuungstelle in der Geschwister Scholl Schule die Entschärfung abwarten. Diese Betreuungsstelle wurden vom Deutschen Roten Kreuz - Kreisverband Gladbeck aufgebaut und eingerichtet. Im Einsatz war die 1.Betreuungsgruppe der DRK Einsatzeinheit Recklinghausen 01 (Gladbeck). Insgesamt stellte das Gladbecker DRK 8 Einsatzkräfte für diesen Einsatz. Die Betreuten erhielten warme Getränke und konnten so, in aller Ruhe auf die Rückkehr in die eigenen vier Wände warten.
Die DRKler aus Gladbeck waren im Rahmen der Gefahrenabwehr von der Feuerwehr Dorsten für diesen Einsatz angefordert worden.

Dank an die DRKler

Nach Entschärfung und Freigabe konnten alle Betreuten wieder wohlbehalten zurückkehren.
Für die Rotkreuzler war dies ein schöner Einsatz und die Betreuten bedanken sich herzlich bei den Helferinnen und Helfern aus Gladbeck.

Zusammenarbeit

Dank gilt auch der Feuerwehr Dorsten die das DRK schnell in den Einsatz intregiert hatten. Die Zusammenarbeit war wie immer sehr gut.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.