Generalversammlung der Altstadtschützen

Anzeige
Dorsten: Pfarrheim St. Agatha |

Rund 120 Schützen folgten der Einladung des Vorstandes des Allgemeinen Bürger-Schützen-Vereins Dorsten e. V. zur diesjährigen Generalversammlung am vergangenen Samstag, 2. April, ins Pfarrheim St. Agatha. Der 1. Vorsitzende Christian Herberhold konnte Bürgermeister Tobias Stockhoff sowie Schützenkaiser Les Watkins und Schützenkönigin Nadine Hachenberg begrüßen und führte anschließend durch die Tagesordnung.



Zuerst wurde den seit der letzten Generalversammlung verstorbenen Schützen gedacht.
Im Geschäftsbericht über das abgelaufene Geschäftsjahr 2015 berichtete dann der 1. Geschäftsführer Jörg Meyer von der umfangreichen Arbeit des Vorstandes und konnte den Anwesenden von einer aus jeder Sicht erfolgreichen Durchführung des Dorstener Schützenfestes 2015 berichten.
Hauptmann der I. Kompanie Florian Schultz stellte die Ergebnisse der diesjährigen Vorstandsklausur den Mitgliedern vor, welche bei den Anwesenden begeistert zur Kenntnis genommen wurden.

Neben neuen Veranstaltungen soll das ehrenamtliche Engagement in diesem Jahr stärker in den Fokus rücken. So planen die Schützen in Rücksprache mit der Stadt Dorsten beispielsweise die Wiederherstellung des alten Brunnens am Essener Tor. Der Vorstand werde jetzt nach und nach die Beschlüsse der Vorstandsklausur umsetzen.

Im Anschluss wurde über die Erhöhung der Mitgliederbeiträge auf 30 Euro im Jahr abgestimmt. Diesem Vorschlag des Vorstands wurde einstimmig gefolgt.
Im weiteren Verlauf berichtete Schatzmeister Hendrik Dönnebrink von einem positiven Kassenbestand zum 31. Dezember 2015. Noch-Kassenprüfer Werner Witteberg bescheinigte dem Vorstand eine einwandfreie Kassenführung und der beantragten Entlastung des Vorstandes wurde einstimmig entsprochen.

Nach einer Pause, welche durch das Tambourcorps Dorsten-Hardt musikalisch untermalt wurde, fanden Wahlen zu verschiedenen Vorstandämtern statt. Dabei wurden Hendrik Kiekenbeck (2. Vorsitzender), Jörg Meyer (1. Geschäftsführer), Hendrik Schulze-Oechtering (Oberst) sowie Jörg Hansen, Johannes Götte und Nils Rahn (alle Beisitzer) in ihren Ämtern bestätigt. Hendrik Dönnebrink wurde als Nachfolger von Daniel Wahlers zum neuen 1. Schatzmeister gewählt. Als 2. Schatzmeister wurde Tim Hutmacher von der Generalversammlung bestimmt. Als neue Kassenprüfer wurden Jens Straatmann und Felix Busjan bestellt.
Im Bericht aus dem Bataillon berichtete Major Hendrik Mußmann von den umfangreichen Aktivitäten des Bataillons und Andre Kohl berichtete aus dem Veranstaltungskalender der Schießgruppe. Er lud alle Schützen zum 20jährigen Jubiläum der Schießgruppe am 18. Juni in die Schießhalle ein.
Der ausgeschiedene 1. Vorsitzende der Schießgruppe Karl-Heinz Franken wurde danach noch für seinen großen Einsatz geehrt.

Am Schluss der Versammlung stellte der 1. Vorsitzende Christian Herberhold den Anwesenden die Traditionsfrage: „Wök et fiern?“ worauf die Schützen mit einem lauten „Jou!“ antworteten und damit dem Vorstand offiziell den Auftrag gaben, das Dorstener Schützenfest 2017 vorzubereiten. Mit dem Singen des Dorstener Schützenliedes wurde die Generalversammlung geschlossen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.