Jahreshauptversammlung der 53er Schützen

Anzeige
H.-Georg Sendker, Georg Schäpertöns, Ingolf Indenbirken, Friedhelm Köcher, Stefan Mergen, Andreas Pieczkowski, Tobias Prost, Norbert Lampen, Petra Indenbirken und Arno Fröhlich

Ingolf Indenbirken bleibt an der Spitze der 53er


Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des Bürgerschützenvereins Holsterhausen 53 konnte der 1. Vorsitzende Ingolf Indenbirken am Sonntag zahlreiche Mitglieder im Schießsportheim begrüßen. Zur Eröffnung spielte der Fanfarenzug der 53er einige Musikstücke.

Nach der Totenehrung erfolgten die Berichte des Vorstandes. Der Geschäfts-führer Georg Schäpertöns konnte von zahlreichen Veranstaltungen berichten, Höhepunkt jedoch war das eigene Schützenfest am Pfingstwochenende 2015, bei dem ihm der Königsschuss gelang. Schatzmeister Magnus Kimmeskamp konnte von einem gesunden Kassenbestand berichten, so dass der Revisor Frank Agethen nach seinem Bericht über die Kassenprüfung die Entlastung des Vorstandes beantragen konnte, die auch erteilt wurde. Es folgten die Berichte der einzelnen Kompanien, des Fanfarenzuges und des Schützenchores.

Jetzt begannen die Wahlen des Vorstandes. 1. Vorsitzender Ingolf Indenbirken bleibt auch weiterhin an der Spitze der 53er und wird durch Daniel Heinen unterstützt. Die Geschäftsführung bleibt bei Georg Schäpertöns, der von Andreas Bussmann unterstützt wird. 1. Schatzmeister bleibt Magnus Kimmeskamp, der Rinus Molag als 2. Schatzmeister neben sich hat. Winfried Minnebusch und Friedhelm Köcher wurden als Schrift-, bzw. Protokollführer in ihren Ämtern bestätigt.

Keine Änderungen gab es im Offizierscorps. Oberst Tobias Prost und Major Stefan Mergen führen weiterhin die 53er Offiziere an. Kompanieführer der 1. Komp. bleibt Peter Horstkamp und die 2. Komp. wird weiterhin von Hans-Georg Sendker angeführt. Weitere Wahlen des erweiterten Vorstandes schlossen sich an. Sozialwarte bleiben Heiner Hertel und Friedhelm Köcher, Jugendwarte Michael Indenbirken und Jan-Hendrik Sendker und Zeugmeister bleibt Bernhard Heisterkamp. Den Festausschuss bilden zukünftig Nina Berges, Svenja Sommer, Manuela Husch und Ursula Kimmeskamp. Nach der Bestätigung des Offizierscorps und einem Ausblick auf das diesjährige Sommerfest gab es natürlich auch noch Ehrungen.

Nina Berges, Hans-Georg Sendker und die 2. Kompanie wurden nachträglich für ihren Erfolg beim letztjährigen Bürgerschießen geehrt. Die langjährigen Offiziere Andreas Pieczkowski und Norbert Lampen, sowie der Protokollführer Friedhelm Köcher wurden mit dem Verdienstkreuz der 53er ausgezeichnet. Aus den Händen des amtierenden Schützenkönigspaares erhielten sie Orden und Urkunden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.