Seniorenrunde des Fanfarencorps Hervest-Dorsten 1957 e.V.

Anzeige
Stammtischgruppe des Fanfarencorps Hervest-Dorsten (Foto: Privat)

Die „Senioren“ des Fanfarencorps Hervest-Dorsten 1957 e.V. treffen sich auch 49 Jahre nach der Teilnahme an der Steubenparade in New York 1967 noch regelmäßig zu einer Stammtischrunde.



Der Organisator der Stammtischrunde Herbert Fiege hatte am vergangenen Donnerstag die ehemaligen Aktiven mit Ihren Frauen zum Grünkohlessen in die Gaststätte Lunemanns Wirtshaus eingeladen. Bei dem gemütlichen Beisammensein konnte der 2. Geschäftsführer Werner Rommeswinkel den Senioren des FCHD von einem erfolgreichen Jahr berichten.
Besonders das Benefizkonzert im Garten der Familie Henner Schürholz hob er als das Highlight 2015 hervor. Er dankte nochmals allen Mitwirkenden und Helfern, die dieses ermöglicht haben.

Die Stammtischgruppe besteht aus ehemaligen Aktiven des Vereins und ist in den 80er Jahren ins Leben gerufen worden. Die meisten der Stammtischgruppe waren schon als Aktive 1967 bei dem Umzug der Steubenparade in New York dabei und so gibt es auch 47 Jahre danach immer noch etwas davon zu berichten. Die Stammtischrunde hofft, dass man sich noch lange zu in dieser Runde treffen kann.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.