Übergabe von Sponsorengeld an den Verein 1000 Jahre Lembeck / Bereits 100 Sponsorenuhren wurden verkauft

Anzeige
Heinrich Heitmann (2.v.r.) hat bereits 100 Sponsorenuhren verkauft und überreichte aus diesem Anlass den Spendenanteil an die Vorstandsmitglieder des Vereins 1000 Jahre Lembeck. V.l.: Ludger Große-Heidermann, Jutta Kölnberger, Eckhard Klinckmann, Renate Chmielewski, Jörg Chmielewski, Theo Arentz, Heinrich Heitmann und Ludwig Drüing. (Foto: Bludau)

Lembeck. Heinrich Heitmann hat bereits 100 Sponsorenuhren verkauft und überreichte aus diesem Anlass den als Spende vorgesehenen Betrag von 16,50 Euro pro verkaufter Uhr an die Vorstandsmitglieder des Vereins 1000 Jahre Lembeck e.V..

Aufgrund der Vielzahl von Vorbestellungen wurden weitere 100 Uhren nachgeordert, die ab sofort im Fachgeschäft Heitmann erhältlich sind und auch beim Tiermarkt am kommenden Sonntag an einem Stand vor dem Geschäft verkauft werden.

Der Verein 1000 Jahre Lembeck e.V. wird vor dem Uhrengeschäft Heitmann einen eigenen Stand aufbauen und dort alle mit seinem Logo versehenen Produkte zum Kauf anbieten sowie die Flyer mit Informationen zum Jubiläumsjahr und speziell zur Festwoche kostenlos verteilen.

Bisher sind 815 Lose und Aufkleber verkauft worden. Sobald 1000 Lose im Umlauf sind, werden zwei Eintrittskarten für den Gala-Abend am 7. Oktober verlost. Der Verein hofft, dass die Tausender-Marke spätestens bei der Frühstücksmeile am 18. Juni geknackt wird. Es werden auch Eintrittskarten für das Konzert der Neuen Philharmonie Westfalen am 19. Mai angeboten.

Nur noch wenige Exemplare des Jubiläumsbuches

Da das Jubiläumsbuch 1000 Jahre Lembeck nahezu vergriffen ist, werden – falls noch vorhanden – nur noch einige wenige Restexemplare verkauft werden können. Die Herausgeber weisen jetzt schon darauf hin, dass es in Kürze eine bearbeitete digitale Version des begehrten Buches geben wird. Nähere Einzelheiten dazu werden demnächst veröffentlicht.


Test und Bilder: Bludau
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.