15.000 wollen im Stadion mitsingen

Anzeige
White Christmas und andere Weihnachtslieder erklingen am 3. Advent aus dem Stadion. (Foto: Schmitz)

Die Nachfrage ist gigantisch: Bereits über 15.000 Tickets sind schon für Dortmund singt Weihnachtslieder verkauft. BVB-Fans wollen am 17. Dezember den Signal Iduna Park in einen schwarzgelben Weihnachtschor verwandeln. 

Es zeichnet sich für den 17. Dezember ein ganz besonderer Nachmittag ab, wenn sich das BVB-Stadion in eine Bühne für den schwarzgelben Weihnachtschor verwandelt. Denn bereits fünf Tage nach dem Vorverkaufsstart sind schon über 15.000 Karten für das erste weihnachtliche Mitsingkonzert in Deutschlands größtem Fußballstadion verkauft worden.

Sasha als Topact

Das zweistündige Konzert mit über 20 traditionellen wie auch modernen deutschen und englisch-sprachigen Weihnachtsliedern wie „Stille Nacht“, „White Christmas“, „Jingle Bells“ oder „In der Weihnachtsbäckerei“ scheint die Dortmunder knapp acht Wochen vor Weihnachten zu elektrisieren. Unter der Moderation von Norbert Dickel und mit dem Topact Sasha geht es am 3. Advent um 16.30 Uhr mit Dortmund singt Weihnachtslieder los.

Erlös auch fürs Fanprojekt

Ein weiterer Anreiz, Teil dieser außergewöhnlichen Veranstaltung zu sein, scheint auch der karitative Ansatz: Denn ein Großteil der Erlöse fließt sozialen Zwecken in Dortmund zu. Auch das Fanprojekt wird unterstützt. Zum Mitsingen erwartet werden auch BVB-Profis. Außerdem werden sich lokale Chöre und Künstler am Programm beteiligen.
Eintrittskarten sind ab 5,- Euro unter  Weihnachtssingen sowie an allen BVB-Vorverkaufsstellen erhältlich. Alle Kinder bis einschließlich 9 Jahre werden von der Deutschen Post -als Partner der Veranstaltung- zum Mitsingen eingeladen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
6.039
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 31.10.2017 | 12:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.