"Am Borsigplatz geboren" - Filmsession

Wann? 12.02.2016 19:09 Uhr

Wo? ConcordiArt, Wambeler Str. 4, 44145 Dortmund DE
Anzeige
Dortmund: ConcordiArt | Zu Ehren des BVB-Fußballfunktionärs Franz Jacobi zeigen wir den Film "Am Borsigplatz geboren" von Jan-Henrik Gruszecki, Gregor Schnittker und Marc Quambusch, der die Zeit vor, während und nach der Gründung des BVB 09 aufarbeitet. Zusätzlich liefert er Eindrücke in die stadtgeschichtliche Entwicklung Dortmunds. Im Mittelpunkt steht mit Franz Jacobi der wichtigste Mann der frühen BVB Geschichte, aber auch seine Mitstreiter werden gewürdigt.

Über 90 Minuten taucht der Zuschauer ein in die dramatischen ersten Momente des BVB, mit dem eskalierenden Konflikt mit Kaplan Dewald, der Namensfindung, dem ersten Sportplatz, der Aufnahme in den Verband, der Entstehung des ersten Logos und vielem anderen mehr. Das Geschehen wird vermittelt mit zahlreichen neuen Fotos, mit Computeranimationen, mit einigen historisch-authentisch nachgespielten Szenen und dem Kunstgriff der Sandmalerei. Dabei wurde die konkrete Gründungssituation an historischer Stelle nachgedreht: Im „Spiegelsaal“ über der ehemaligen Gaststätte „Zum Wildschütz“ in der Oesterholzstraße 60.

Abgerundet wird die Erzählung von den Einschätzungen von Experten und Verwandten der Gründer. Dabei sollte niemand voreilig den Film als beendet ansehen. Der Abspann ist ein Spektakel für sich.

Wir zeigen den Film im ConcordiArt anlässlich des 37. Todestages von Franz Jacobi. Regisseur Jan-Henrik Gruszecki ist an diesem Abend dabei und freut sich auf anregende Gespräche mit dem Publikum. Für die Vorbereitung des Abends bitten wir um eine kurze Anmeldung per Email unter kontakt@concordiart.de und danken im Voraus dafür! Der Eintritt ist frei.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.