Auf der Suche nach dem Glück

Anzeige
Ein Kaleidoskop aus Farben, Formen und Bildern: "Glücklich?!" heißt das neue Stück des Seniorentanztheaters (Foto: Schmitz)

Seit Januar arbeitet das Seniorentanztheater des Dortmunder Balletts mit dem Düsseldorfer Choreographen Marcus Grolle an einem Stück.

"Glücklich?!" ist der Titel der Produktion, die die 25 Laientänzer mit ihrem Choreographen gemeinsam erarbeitet haben.
Die Tänzer auf der Bühne sind zwischen 55 und 77 Jahre alt, und ihre Altersklasse im Ballett zu sehen ist genauso ungewöhnlich wie die Mischung der Musik, zu der sie tanzen: Von Mozart bis zu Johnny Cash reicht die Bandbreite.

Das Tanztheater handelt vom Glück. Das unmögliche und das ferne Glück, die Suche nach und die Hoffnung auf Glück. Und weil ein jeder dieses Glück, ob im Himmel oder auf Erden finden will, machen sich die Tänzer auf die Suche. Mit "glücklich?!" setzen sie provokant eine facettenreiche Bestandsaufnahme in Szene, konfrontiert mit Glückskonzepten oder dem vermeintlich richtigen Lebensweg auf dem schmalen Grad zwischen Scheitern, Desillusionierung und Erfüllung.

In kaleidoskopischen Darstellungsformen verbinden sie tänzerische und spielerische Ideen, konfrontieren sich und ihr Publikum mit der Macht des Zufalls und mit den alltäglichen und utopischen Visionen von Glück.

Zu sehen ist das Tanz-Stück am 21. und 22. Juni um 20 Uhr im Schauspielhaus. Näheres und Karten aufTheater Dortmund
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.