Ausstellung zu Gunsten der Tafel

Anzeige
Die viel beachtete Ausstellung der Tafel „Überfluss und Mangel“, die noch bis zum 15. Mai im RWE-Tower zu sehen ist, geht danach quasi als Folgeausstellung in die KunstDomäne.

Am Sonntag, 17. Mai, öffnen die sieben Künstler der KunstDomäne, Schillerstr. 43a, ihr Atelierhaus im Hinterhof. Die zur Jurierung eingereichten Beiträge der Atelierkünstler werden im Treppenhaus sowie in den einzelnen Ateliers präsentiert. Mit einem Werk dabei sind die Gastkünstlerinnen Susanne Beringer und Almut Rybarsch-Tarry. Mit ihren kritischen Werken setzen sich die Künstler mit dem oft und gern verdrängten Thema auseinander.

Beim Verkauf eines Werkes wollen die Künstler einen angemessenen Teil ihres Erlöses an die Tafel spenden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.