Barockkonzert im Zoo

Anzeige

Der Zoo lädt wieder zum traditionellen Barockkonzert ein.

Auch in diesem Jahr, dem 60. Jahr seines Bestehens, spielt das Ensemble für Alte Musik der Musikschule, „Con Allegria“, unter der Leitung von Gerda Hellwig am Samstag, 30. November, 18 Uhr, im Raubtiergehege auf. In diesem Ambiente werden neben den Besuchern auch Tiger und Löwen den Klängen lauschen.

Freunde der Barockmusik treffen neben berühmten Namen wie Telemann und Schickhardt auch auf Werke weniger bekannter Künstler wie Rosenmüller und Simonetti. Besondere Aufmerksamkeit verdient die Komponistin Anna Bon di Venezia, die als Frau eine Besonderheit unter den klangvollen Namen der Barockmusik darstellt.

Im Anschluss an das Konzert geht es mit Zoodirektor Dr. Frank Brandstätter wieder durch den winterlichen Zoo. Ruhig und stimmungsvoll präsentiert sich dann wieder die Parklandschaft und sicher werden sich auch bei winterlichen Temperaturen einige neugierige Tiere zeigen
.
Karten gibt es im Vorverkauf zum Preis von 15 Euro (Kinder bis 16 Jahre zahlen fünf Euro) an der Kasse des Haupteingangs, unter  50 285 93 und in der Musikschule Dortmund.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.