Begeisterung PUR

Anzeige
PUR legte in der Westfalenhalle am Freitagabend noch einen drauf: Viel Applaus gab es nach der fast einstündigen Zuageb der Band. (Foto: Timp)
Vor über 9500 Fans rockte PUR am Freitagabend die Westfalenhalle. Sänger und Trontmann Hartmut Engler schaffte es, seine neuen CD-Lieder bravourös in
sein über 30-jähriges Liederreportoire einzubauen. Die ernsten und aus dem täglichen Leben gegriffenen Texte seiner Songs regten seine Zuhörer minutenlang zum Nachdenken an. Doch dann drehte die Stimmung komplett, denn PUR spielte die "alten" Hits. nach zwei Stunden gab es nur noch glückliche Gesichter und nach einem langanhaltendem Applaus noch obendrei eine fast 50-minütige Zugabe. Ein Fazit: eine Band in Höchstform und bei den Fans Begeisterung pur.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.