Charlotte Salomon „Cést tout ma vie“

Anzeige
Foto: Christiane Köhne
Inspiriert durch den Bestseller „Charlotte“ von David Foenkinos, wird die Dortmunder Künstlerin Christiane Köhne den interessierten Besuchern die deutsche Malerin Charlotte Salomon (1917-1943) vorstellen.

Den Zuhörern wird die Geschichte eines zurückhaltenden jüdischen Mädchens, einer verliebten jungen Frau und einer begnadeten Künstlerin erzählt, die Einzigartiges in der Kunst geschaffen hat.

„Leben? oder Theater?“, ein Dreifarben Singspiel in über 800 Gouachen, welches im Exil in Südfrankreich entstanden ist.

David Foenkinos über Charlotte Salomons Gemälde:
„Ein Werk voller Schönheit und Klarheit.“

Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 15.November 2016 um 19.00 Uhr im Atelier Anschnitt, Hombrucher Str. 59, 44225 Dortmund, statt.
Der Eintritt ist frei.
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.