Dada und der Krieg

Anzeige
Christiane Köhne/ Richard Ortmann / Anette Göke / A. Diega/ Patrick Punek / Harry Lausch - Foto: Bettina Brökelschen

Eine dadaistische Lese- Veranstaltungsreihe im Bunker in der Leipziger Str. 10 am Freitag den 19. Mai 2017 um 18.30 Uhr

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro Dortmund und "Kunst im öffentlichen Raum" statt. Lassen Sie während der Veranstaltung diesen ungewöhnlichen aber passenden Austragungsort auf sich wirken-
Harry Lausch der "Bunkerwart" ist der Gastgeber für diesen Abend und bietet auch regelmäßig Führungen durch den Historischen Bunker an. (unter www.bunker-doku.de können Sie sich darüber weiter informieren)

Wir möchten in unserer Lesung an das Thema Krieg erinnern und möchten versuchen dennoch angemessen vergnüglich zu unterhalten. Die Zuschauer erleben in dem einstigen Bunker eine Präsentation historischer Texte mit lautmalerischen Klangcollagen und plakativen Motiven an einer historischer Stätte mit Ambiente der 70er Jahre.
Mit Harry Lausch/ Uta C. Schmidt/ Guido Schlösser / Richard Ortmann/ Trio Randale/ Klaus Weskamm/ Christiane Köhne/ Gina. R./ A. Diega/ Patrick Punek/ die DADAinen / Thomas Kade u.a.

Eingang vom Bunker: Leipziger Str. 10 - , der Bunker-Eingang befindet sich am Ende der Leipziger Str.10 (Sackgasse) /links von den Garagen

Tickets a 6.- Euro für den Abend bitte vorbuchen unter: dadado@gmx.de
oder unter "Spaziergänge zur Kunst im öffentlichen Raum" - 0231/50-26028
Achtung: Es steht nur ein begrenztes Kartenkontingent zur Verfügung!

Organisationsteam: Anette Göke / Richard Ortmann / Dieter Gawol - Text: Anette Göke
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.