„DO-BO Villa“ im Hoeschpark in Dortmund

Anzeige
Felix Bernhardt
Jeden Freitag heißt es „Friday's Finest Villa Beats" und es werden bei keinem Eintritt und nur 10 € Mindestverzehr House und Techhouse gespielt. Jeden Samstag gibt es unten Techno und oben House Musik. Gefeiert und getanzt wird immer von 23 bis 6 Uhr. Ladies haben samstags bis 24 Uhr freien Eintritt! Als Highlight im Mai feiern wir am Samstag, den 21. Mai die „AFU Labelnight“ mit einem Vinyl-Set von Thomas P. Heckmann und Felix Bernhardt als Liveact.

Der DO-BO Villa Shuttle Bus ist weiter im Einsatz. Wenn Ihr 5 bis 8 Personen seid und in die Villa wollt, schickt uns einfach eine PM über Facebook mit Name, Adresse, Telefonnummer und Abholzeit an uns! Für eine Pauschale von 2 Euro pro Person holen wir Euch ab und bringen Euch direkt zur Do-BO Villa. Der Shuttleservice gilt nur samstags von 23 bis 2 Uhr und beschränkt sich auf das Stadtgebiet Dortmund. Die Pauschale wird dann an der Villa Kasse gezahlt.

Labelchef Thomas P. Heckmann bringt Felix Bernhardt aus dem Westerwald mit. Der sticht mit barsch-apartem Techno hervor und bleibt dabei zwickend-verspult minimal. Seine Sounds sind glitschig, schwebend und zischend. Er passt nicht wirklich in eine Schublade, nur ein Motto ist bei im gewiss: Abfahrt! 2009 veröffentlichte er seine erste E.P. auf Heckmanns Acid Fuckers United Label. Seine Tracks werden von Szene-Größen wie Richie Hawtin, Stephan Bodzin, Laurent Garnier, DJ Hell und George Morel gespielt. Beim produzieren benutzt er Controller, Pads, Sampler und Synthies und wandert zwischen Peaktime und Afterhour. Er ist immer nur „und“ und nie „oder“! Er spielte bereits im Tresor in Berlin, Butan in Wuppertal und jährlich auf der Nature One. www.facebook.com/FelixBernhardt

The M.C. aus Dortmund ist der Anführer dieser Bande. Seine Genre-Heimat benennt er selbst mit: „all kind of electronic sound“. Man kennt ihn als den Meister der Zeremonie der DO-BO Posse seit 1997 bis heute. Marcus MC Schmälter ist seit über 30 Jahren Deejay und in der Musikszene ein Begriff für jeden, der sich für gute Musik und gute Partys interessiert. M.C. begann seine Laufbahn als DJ Anfang der 80er Jahre im Flash-Light Club in Dortmund, wo er Reggae, Soul und Funk auflegte. Seine Begeisterung für das Auflegen mit Vinyl ist bis heute geblieben. www.facebook.com/The.MC.Dortmund

Andreas Lauber aus Unna spielt progressiven House, Minimal, New Techno, Acid, Oldschool, Progressive Trance und hat schon auf Bassnation Records und Druckpunkt Records releast. Das seine Wurzeln im Stammheim und Aufschwung Ost liegen ist klar herauszuhören. Mit seinen kraftvollen, hochenergetischen DJ-Sets schafft er es jedes mal ein Hochgefühl der Extase in den Tänzern hervorzurufen. Er versteht es ein wahres Feuerwerk auf dem Dancefloor zu entfachen! www.facebook.com/Andreas.Lauber

Markus van Klev ist Jahrgang 1972, wurde von 80er Pop musikalisch sozialisiert, zu Beginn der 90er durch den „Sound of Frankfurt“ im Dorian Gray und Omen geprägt und hat die Anfänge der Techno- und Houseszene im Ruhrgebiet miterlebt. 20 Jahre lang war er als DJ in Dortmund präsent und mit Radio Untergrund auf Sendung. Seine Skills sind ein solides Mixhandwerk ohne übertriebene Effekthascherei – im Gegenteil sein Alleinstellungsmerkmal ist die langwierige Auswahl der Tracks, die er spielt! Jetzt nach 2-jähriger Pause ist er wieder mit voller Liebe und Leidenschaft zur Musik dabei! Das zeigt sich durch einen sommerlich warmen, positiven Sound irgendwo zwischen House, Techhouse und Techno. www.facebook.com/vanklev

Chefetage aka Mario Kuhlmann geboren in Dortmund, lebt nun in Lünen, ist 29 Jahre alt und DJ, Liveact und Produzent. Er betreibt selbst sein eigenes Label Chefsounds und hat schon auf so einigen anderen Labels veröffentlicht. Sein Motto lautet: „I love Techno Music!“ Seinen Musikstil kann man am besten mit folgenden Worten beschreiben: Techno, Darktechno und straight ist er auch! Künstler, die ihn inspiriert haben sind: Speedy J, Westbam, Emmanuel Top, Chris Liebing, Marco Bailey, Lars Klein und Thomas Schumacher. Des weiteren haben ihn beeinflusst: Brixton, Rob Acid, Plank und die Acid Junkies. www.facebook.com/ChefetageOfficial

Weitere Infos und zum Liken: www.dobovilla.de und www.facebook.com/DOBO.Villa

In Kurzform:
„4 Ladies & 1 Man - Afterhour" @ DO-BO Villa im Hoeschpark in Dortmund
Lineup: Melanie di Tria, Miss Peppermint, Karla Kowalski, Moni B. Und The M.C.
01.05.2016 (Sonntag), ab 6 Uhr
DO-BO Villa, Kirchderner Straße 41, 44145 Dortmund
Eintritt: 5 €, kein Freigetränk
Shuttlebus ab Westfalenhalle zwischen 6 und 9 Uhr (Anfragen an kontakt@dobovilla.de)

„X-Treme Hard Traxx Release Party" @ DO-BO Villa im Hoeschpark in Dortmund
Lineup: Paul Pysik, Andreas Lauber und The M.C.
07.05.2016 (Samstag), ab 23 Uhr
DO-BO Villa, Kirchderner Straße 41, 44145 Dortmund
Eintritt: 10 €, 1 Freigetränk

„Freitagsgewitter" @ DO-BO Villa im Hoeschpark in Dortmund
Lineup: Roland Casper, Man at arms und Chefetage
13.05.2016 (Freitag), ab 23 Uhr
DO-BO Villa, Kirchderner Straße 41, 44145 Dortmund
kein Eintritt, 10 € Mindestverzehr

„Die Polterriesen" @ DO-BO Villa im Hoeschpark in Dortmund
Lineup: Bartek, D.K., Chefetage, Markus van Klev und The M.C.
15.05.2016 (Sonntag), ab 22 Uhr
DO-BO Villa, Kirchderner Straße 41, 44145 Dortmund
10 Eintritt, 1 Freigetränk
Shuttlebus ab Revierpark Wischlingen zwischen 22 und 24 Uhr (Anfragen an kontakt@dobovilla.de)

„AFU Labelnight" @ DO-BO Villa im Hoeschpark in Dortmund
Lineup: Thomas P. Heckmann, Felix Bernhardt LIVE, Andreas Lauber und The M.C.
21.05.2016 (Samstag), ab 23 Uhr
DO-BO Villa, Kirchderner Straße 41, 44145 Dortmund
Eintritt: 10 €, 1 Freigetränk

„We are Villa" @ DO-BO Villa im Hoeschpark in Dortmund
Lineup: Marc Neil, Chefetage, Markus van Klev und The M.C.
28.05.2016 (Samstag), ab 23 Uhr
DO-BO Villa, Kirchderner Straße 41, 44145 Dortmund
Eintritt: 10 €, 1 Freigetränk
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.