Dortmunder Literaturwettbewerb - Schüler schreiben über Gegenwart und Zukunft

Anzeige
Die Preisvergabe beim Schüler-Wettbewerb im Opernhaus. (Foto: Schmitz)
Fast 900 Schüler aus 50 Dortmunder Schulen haben beim 21. Literaturwettberwerb mitgemacht und ihre Gedanken über das Heute und Morgen, über die Gesellschaft und Politik niedergeschrieben.

"Als Hauptsponsor freuen wir uns sehr über die vielen Beiträge zu diesem hoch spannenden Thema. Besonders erfreulich ist zudem, dass in diesem Jahr mehr Gesamt- und Lealschulen teilgenommen haben", betont Thomas Kirmse, Direktor und Leiter des Marktbereiches Dortmund bei der Dortmunder Volksbank.

"Schwerpunkte inhaltlicher Art waren bei den jüngeren Schülern vorwiegend das ganz persönliche Heute und die persönlichen Vorstellungen der eigenen Weiterentwicklung im Morgen", ergänzt Markus Katthagen, Schulleiter am Immanuel-Kant-Gymnasium, das den Wettbewerb federführend organisiert.

Bei den Schülern der Klassen sechs bis zwölf standen hauptsächlich gesellschaftliche Themen wir der Umgang mit Flüchtlingen, den Ressourcen der Erde oder unser gesellschaftliches Miteinander im Allgemeinen im Mittelpunkt.

"Auffällig dabei war, wie intensiv sich die Schüler mit der Politik unseres Landes und Europas sowie der Haltung in der Gesellschaft auseinandergesetzt haben", so Katthagen.

Insgesamt 87 Einzelpreise und 17 Klassenpreise wurden in diesem Jahr verliehen. Die prämierten Texte werden in einem Buch zusammengestellt und mit Bildern von Schülern des Goethe-Gymnasiums illustriert. Seinen Druck und die zahlreichen Preise finanziert als Hauptsponsor die Dortmunder Volksbank.

Darüber hinaus fördern das Theater Dortmund, die Stadt- und Landesbibliothek und das NRW-Landesministerium für Schule und Weiternbildung die Austragung des Wettbewerbs.

In der mehr als 20-jährigen Geschichte des Wettbewerbs verfassten Dortmunder Schüler insgesamt rund 20000 Beiträge zu so unterschiedlichen Themen wie Glück, Spuren, Wunderwelten, Grenzen, Zeit, und im Jahr 1996 in der ersten Runde, zum Thema Begegnungen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.