Dortmunder Neu Gold im U

Anzeige
Hangover heißt dieser Kronleuchter aus Bierflaschen. (Foto: Gert Elsner)

Die Ausstellung Dortmunder Neu Gold präsentiert bis zum 1. Mai Werke internationaler Künstler und Objekte aus der Kulturgeschichte des Bieres im Dortmunder U. Das Gold Dortmunds waren einmal Kohle, Stahl und Bier.

Was ist das neue Gold? Die rund 200 Exponate der Ausstellung entfalten komplexe Geschichten und Bilder, die sich differenziert mit Themen aus der Bierkultur auseinandersetzen. Die Ausstellung handelt nicht von der Historie des Bieres.

Bier und Brauen werden vielmehr als Kräfte der Verwandlung und der Transformation reflektiert und mit künstlerischen Mitteln weiterentwickelt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.