Ein Experiment der ganz besonderen Klasse!

Anzeige

Schach an ungewöhnlichen Orten

Mit dieser Ausstellung feiert die Dortmunder Künstlerin Christiane Köhne ein „kleines Jubiläum“. Fünf Ausstellungen zum Thema Schach hat sie bis Heute für das Sparkassen Chess-Meeting konzipiert und an weiteren Ideen mangelt es ihr nicht!

„Schach an ungewöhnlichen Orten“ war schon eine große Herausforderung für Köhne, da es eine Menge zu organisieren galt und die Locations teilweise sehr ausgefallen waren.

An ganz besonders kniffeligen Orten kam der Fotograf Ralf Schönenberg noch einmal zum Zuge. Das Besondere an dieser Ausstellung ist, dass der Schachspieler zum ersten Mal in den Hintergrund rückt und die Location in den Vordergrund. Der Besucher soll sich beim Betrachten der Bilder folgende Frage stellen:

„Hätte ich auch mal Lust an so einem Ort Schach zu spielen?“

2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.