Europa-Premiere im domicil: New Yorker Bandprojekt mit Theo Bleckmann

Anzeige
Dortmund: Domicil | Der Jazzsänger und Stimmkünstler Theo Bleckmann war bereits mehrfach für den Grammy nominiert und zählt zu den besten Künstlern seines Fachs. Die internationale Presse beschreibt seine Musik als "from another planet" (New York Times), as "magical, futuristic"(AllAboutJazz), "limitless" (Citypaper, Philadelphia) und "brilliant" (New York Magazine). Mehrfach war er unter den Top 5 im Downbeat Critics Poll und wurde mit dem Echo Jazz ausgezeichnet.

Gebürtig aus Dortmund

Theo Bleckmann lebt seit 1989 in New York, ist jedoch hier kein Unbekannter, denn er ist ursprünglich in Dortmund geboren. Er hat mit Künstlern wie Ambrose Akinmusire, Laurie Anderson, Uri Caine, Philip Glass, Ann Hamilton, John Hollenbeck, Sheila Jordan, Phil Kline, David Lang, Kirk Nurock, Frances MacDormand, Ben Monder, Michael Tilson Thomas, Kenny Wheeler, John Zorn, the Bang on a Can All-Stars und vor allem mit Meredith Monk zusammen gearbeitet. Engagements führten ihn in die David Letterman Show mit Laurie Anderson und in die Carnegie Hall mit dem American Composers Orchestra.

Neues Bandprojekt: Elegy

Mit "Elegy" stellt er ein neues Projekt vor (aufgenommen bei ECM) mit eigenen Stücken und Adapationen im "Bleckmann-Style", das zudem mit dem Pianisten Shai Maestro (ehemals Avishai Cohen Trio), dem Gitarristen Ben Monder (David Bowie / Blackstar), Schlagzeuger John Hollenbeck und dem Bassisten Joerge Roeder mit hochkarätigen Musikern der New Yorker Szene besetzt ist.

Line up: Theo Bleckmann voc, Shai Maestro piano, Joerge Roeder bass, John Hollenbeck drums, Ben Monder git

Videoclip
Info & Tickets
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.