Feel Good mit Barbershop

Anzeige
Ganz dem Barbershop-Gesang hat sich der Chor verschrieben. (Foto: privat)

Neustart für einen Chor: Barbershopper suchen neue Sängerinnen und Sänger

Die „Feelgood Company“, ein ambitionierter gemischter Barbershopchor aus dem Ruhrgebiet, ist auf der Suche nach
Mitstreitern. Beim diesjährigen Chorwettbewerb im Konzerthaus belegte die Truppe von Chorleiterin Britta Adams einen ausgezeichneten sechsten Platz unter aus der gesamten Bundesrepublik angereisten Chören.

Den möchte der Chor auch 2016 bei der Convention in München verteidigen. Gesucht werden daher Sängerinnen und Sänger (vor allem solche, die sich in der Tenor-Lage wohlfühlen). Die Feelgood Company versteht sich als leistungsorientierten Chor, der Spaß kommt allerdings trotzdem nicht zu kurz. Das Repertoire der zur Zeit rund 20 Sänger umfasst A-capella Stücke aus den Bereichen Pop, Swing, Jazz und Balladen, die immer im Barbershopstil, vierstimmig und mit teils ausgefallenen Choreographien präsentiert werden.

Die barbershoppige „close-harmony“, das meint eine kompakte Akkordik, bewirkt obertonreiche Klangfülle, die einfach unvergleichlich „in den Ohren klingelt“. Wer also Spaß an Chormusik der etwas anderen Art hat, ist herzlich zu einem kostenlosen Barbershop-Workshop am 2. November von 13 bis 17 Uhr in den Räumen des Chorineo e.V. in der Saarlandstraße 124a in Dortmund eingeladen.

Nach fünf Jahren „Feelgood-Company“ soll mit diesem Workshop ein kompletter Neustart des Chores eingeleitet werde, so dass alle „Neuen“ einen leichten Einstieg haben werden. Und wem ansonsten montags immer langweilig ist, darf dann gerne zur regulären Chorprobe ab 20 Uhr kommen. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage unterwww.chorineo.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.