Freilichtbühne Hohensyburg spielt Dürrenmatts "Besuch der alten Dame"

Anzeige
Dürrenmatts "Besuch der Alten Dame" führt die Freilichtbühne Hohensyburg auf. Foto: Veranstalter Der "Besuch der Alten Dame". (Foto: Veranstalter)
Premiere feierte Dürrenmatts „Der Besuch der alten Dame“ am Freitag an der Naturbühne Hohensyburg. Weitere Aufführungen gibt es bis zum 6. August, jeweils freitags und samstags um 20 Uhr.

An der Freilichtbühne im Syburger Wald wird seit über 60 Jahren Theater gemacht und seit jeher gibt es mindestens ein Schauspiel jeden Sommer. Die schwarze Komödie von Friedrich Dürrenmatt zeichnet sich vor allem durch ihre steigende Spannung, aber auch durch ihren Humor aus.

Die kleine Stadt Güllen erwartet den Besuch der Multimilliardärin Claire, die hier aufgewachsen war. Hoffnung und Wünsche hat die Stadt, Lust auf Rache die Besucherin. Für eine Milliarde soll ihr früherer Geliebter getötet werden. Wie moralisch ist die Welt?

"Eine Geschichte, die sich irgendwo in Mitteleuropa in einer kleinen Stadt ereignet, geschrieben von einem, der sich von diesen Leuten durchaus nicht distanziert und der nicht so sicher ist, ob er anders handeln würde...", so Friedrich Dürrenmatt.

Tickets: www.naturbuehne.de
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.