HARDCORE-SAISON STARTET MIT EXODUS

Anzeige
Dortmund - Frenchcore, Hardcore, Superior-Harcdore - Wer jetzt an anrüchige Filmchen denkt, der liegt total falsch. Es geht vielmehr um Techno und dessen Auswüchse. Techno ist längst nicht mehr nur Techno, sondern erstrahlt in einer ausgeprägten Vielfalt.

Um letzteres geht es bei Exodus - dem neuen Dortmunder Techno-Event. Am 6. Februar huldigen wieder alle Fans dieser besonderen Musikart. Wo? Natürlich in der Westfalenhalle Dortmund, die legendäre Mehrzweckhalle, die in diesem Jahr ihren 90. Geburtstag feiert. Die Veranstalter I-Motion und Art of Dance erwarten etwa 6 000 - 8 000 Besucher.

Gefeiert wird von 20 Uhr bis 7 Uhr. Tickets im Vorverkauf kosten 39 Euro, AK 46 Euro.

Das Besondere bei Exodus - 32 DJ's bedienen sämtliche Subgenres. Immer vier Künstler treten gemeinsam im Team auf. Zusammen mixen und cutten sie ihre Tracks an bis zu acht CD-Spielern plus Effektgeräten. Jedes Team präsentiert eine musikalische Strömung. Von Industrial bis Frenchcore...

Die Exodus-Veranstalter sagen zur Premiere: "Die meiste Zeit des Jahres fliegt „Hardcore“ unter dem Radar des Mainstreams. Dennoch gibt es eine sehr aktive und lebendige Szene. Bei der Premiere von 'Exodus – Superior Hardcore' werden 32 internationale TopActs wie Angerfist, Miss K8 oder Neophyte auftreten."

Was ist mit Superior Hardcore gemeint? Von Industrial über Frenchcore bis hin zu zu Up-tempo. Geschwindigkeit, verwendete Synthesizer, Produktionstechniken und Art der Tracks unterscheiden die Genres voneinander.

Nur ein Beispiel - Das Team „Ancient Rulers“ steht zum Beispiel für „Classic-Hardcore“, auch „Early” genannt. Zum Team gehören unter anderem „Charly Lownoise & Mental Theo“. In den 90er Jahren waren die Holländer mit „Wonderful Days“ 24 Wochen in dendeutschen Charts vertreten.

Weitere Infos, Videos und Fotos unter What's The Story Morning Glory? Kortmanns Online-Zeitung
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.