Isabel Varell stellt ihr neues Buch im caféplus vor

Wann? 24.08.2016 19:00 Uhr

Wo? caféplus, Gnadenort 3, 44135 Dortmund DE
Anzeige
Bild: Max Colin Heydenreich (Foto: Max Colin Heydenreich)
Dortmund: caféplus |

Isabel Varell liest aus ihrem neuen Buch "Mittelere Reife: Aus meinem Leben".
Musikalische Begleitung der Lesung durch Christian Heckelsmüller am Piano.

Frau Varell liest und singt mit Christian Heckelsmüller unentgeltlich an diesem Abend und das Eintrittsgeld fördert das projektplus! Dafür sagt das Team vom caféplus herzlichen Dank für diese tolle Unterstützung!

Isabel Varell strahlt auch mit Mitte 50 eine jugendliche Begeisterungsfähigkeit und einen Optimismus aus, die ansteckend wirken. Und das, obwohl sie in ihrem Leben schon so einige Herausforderungen meistern musste. Mutig, ehrlich, fröhlich und manchmal nachdenklich blickt sie auf prägende Lebenssituationen zurück: ihre ersten Versuche als Sängerin, ihre turbulente Beziehung und Ehe mit Drafi Deutscher, von der sie hier erstmals erzählt, ihre Entscheidung, beim Dschungelcamp mitzumachen oder ihr ehrenamtliches Engagement im Hospiz. Es gab Situationen, die sie fast umgeworfen haben, aber immer wieder hat sie es geschafft, aus den Krisen etwas Wertvolles fürs Leben mitzunehmen. So ist ihr Buch auch eine Quelle der Inspiration und ein Plädoyer dafür, sich spielerisch auf das Leben einzulassen und niemals ganz erwachsen zu werden.

Die Lesung beginnt um 19 Uhr, Einlass ist bereits um 18 Uhr. Der Vorverkauf im caféplus beträgt 14,00 Euro pro Eintrittskarte. Außerdem begrüßen wir an diesem Abend die Gäste mit einem Sekt und reichen Fingerfood bei der Lesung.
Ebenfalls haben Sie die Möglichkeit an diesem Abend das Buch von Frau Varell aus dem Piper Verlag zu erwerben über die Buchhandlung Litfas, die mit einem Bücherstand anwesend sein wird!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.