Jazz-Legende aus Südafrika: Louis Moholo-Moholo im domicil

Anzeige
Dortmund: Domicil | Schlagzeuger Louis Moholo-Moholo ist eine "living legend", eine Ikone nicht nur der südafrikanischen, sondern auch der europäischen Jazzszene. Er ist das letzte noch lebende Mitglied von Chris McGregors Blue Notes, einer Gruppe von fünf Musikern, die 1964 vor dem südafrikanischen Apartheidregime flohen, sich in Europa niederließen und Jazzgeschichte schrieben. Die emotionale Direktheit ihrer Musik übte hier einen Einfluss aus, der in jüngeren Musikergenerationen noch bis heute zu spüren ist.

"4 Blokes" mit zwei Rising Stars des UK-Jazz

1940 in Kapstadt geboren, hat Moholo noch immer die Fähigkeit, eine Band mit großer Leidenschaft zu führen. Sein in London ansässiges Quartet "4 Blokes" ist eines der mitreißendsten Ensembles des zeitgenössischen Jazz. Es besteht unter anderem aus Jason Yarde, einem talentierten Saxofonisten und Gründungsmitglied der Jazz Warriors, John Edwards, einem Bassisten von erstaunlicher technischer Bandbreite und Autorität sowie dem äußerst talentierten Pianisten Alexander Hawkins, einem weiteren Star der neuen britischen Jazz-Szene.
Das Line-up komplett: Die Band: Louis Moholo Moholo: drums, Jason Yarde sax, Alexander Hawkins piano, John Edwards bass

Termin:

Fr 10.6.16, 20 h, domicil Dortmund, Hansastsr. 7-11, 44137 Dortmund
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.