Kunst an der Nederhoffstraße

Anzeige
Jugendliche haben die lange Mauer in der Nederhoffstraße gestaltet. (Foto: Schmitz)

Die Wand an der Nederhoffstr. 20 im Unionsviertel ist fertig!

Lange Zeit mussten Anwohner und Passanten auf eine Wand schauen, auf der sich viele angebliche „Graffitikünstler“ mit eher unansehnlichen Tags und Symbolen verewigt haben.

"Jugend stärken im Quartier" ist ein Programm, bei dem Jugendliche Projekte
und Aktionen für und in ihrem Quartier umsetzen. Das haben rund 15 Jugendliche
getan und nicht nur die Wand bemalt, sondern auch selbst die Motive entwickelt
und umgesetzt. Viele Monate lang haben die Jugendlichen von Grünbau und
Dobeq ihre Ideen erst zu Paper und dann auf die Wand gebracht.

Nun kann man dort eine kleine Zeitreise durch die Geschichte des Autos
unternehmen, was besonders den Eigentümer der anliegenden Autowerkstatt
freut. Aber auch die Anwohner haben sich schon mit Kaffee und Kuchen bei den
Jugendlichen bedankt. Weitere Projekte in anderen Quartieren zum Beispiel in Hörde werden folgen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.