"MENSCH, LASS DIE FINGER DAVON" (FAUST-BALLETT VON XING PENG WANG / PREMIERE 13. FEBRUAR)

Anzeige
Thilo Kortmann, Chefredakteur und Herausgeber von What's The Story Morning Glory? Kortmanns Online-Zeitung, bei der Öffentlichen Probe zu Faust 1, ein Ballett von Xing Peng Wang. Auf dem Bild ist Mephisto mit einem Bein im "Fettnäpfchen" zu sehen.
Dortmund - Die Sage ist fast 500 Jahre alt. Die Sage vom Faust, dem Magier und Alchemisten. Ja, Goethe war nicht der erste, der sich mit dem Stoff beschäftigte. Einer der ersten war Christopher Marlowe, der sich1588 als Schiftsteller dem Stoff unter dem Titel "The Tragicall History of Dr Faustus" widmete. Die Vorlage bildet das Deutsche Volksbuch von Dr. Johann Fausten (1587 erschienen). Marlowes Leben sowie des Faust sind legendenumrankt. Marlowe wird als Shakespeare-Autor genannt, auch ist seine Ermordung bis heute nicht aufgeklärt. Er soll angeblich in einem Wirthaus erstochen worden sein.

Diesen Mythos nimmt Goethe in sein epochales Faust-Werk auf. Goethe eignet sich den Stoff auf seine Weise an, schreibt einen Ur-Faust, Faust 1 und Faust 2. Viel Stoff wie die Kindsmörderin (nach einem realen Ereignis aus Goethes Zeit), Walpurgisnacht und Biografisches hat Goethe neu mit eingebaut.

"51 Jahre hat Goethe am Faust geschrieben", erklärt Dramaturg Christian Baier bei der Öffentlichen Probe. Der Stoff sei heute noch einer der hochbrisantesten Stoffe, den es gibt. "Wir pfuschen gerade dort herum, wo man eigentlich sagt 'Mensch, lass die Finger davon, von den Hormonen und den Genen'." Man wolle alles verschönern, dem Willen unterorden, alles verstehen, alles aneignen...

Angeeignet hat sich auch den Faust-Stoff das Dortmunder Ballett-Team. Ballettdirekor Xing Peng Wang, Baier und Ballett-Manager Tobias Ehinger beschäftigten sich intensiv mit dem zeitlosen Stoff. "Dreieinhalb Jahre hat uns der Stoff beschäftigt", sagt Baier.

Am 13. Februar feiert das Ballett Faust 1 Premiere im Opernhaus. Beginn 19.30 Uhr

Video von Kortmann, der sich ebenfalls den Fauststoff vom Ballett bei der Öffentlichen Probe aneignete und filmische Versionen (wir berichteten) erschuf.

Zu sehen unter What's The Story Morning Glory? Kortmanns Online-Zeitung
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.