Metropolis mit Live-Musik

Anzeige
Der Stummfilmklassiker Metropolis ist im Konzerthaus zu sehen. (Foto: Murnau-Stftung)
Nach dem großen Erfolg des Stummfilmklassikers „Nosferatu“ kommt ein weiterer Stummfilm der Superlative auf die Konzerthaus-Bühne: Am

Am 11. März dirigiert Generalmusikdirektor Gabriel Feltz die Dortmunder Philharmoniker live zu „Metropolis“ von Fritz Lang.

Als der deutsche Regisseur Fritz Lang in „Metropolis“ seine Vision einer Zukunftsgesellschaft drehte, ahnte keiner, dass sie noch 90 Jahre später hochaktuell sein würde. Der Stummfilmklassiker von 1927 zeigt eine Welt, die von einem unaufhaltsamen technischen Fortschritt bestimmt wird und in deren Gesellschaft die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinanderklafft.

Die Filmmusik nimmt eine Sonderstellung in „Metropolis“ ein. Ihr Komponist Gottfried Huppertz – ein wichtiger Repräsentant der deutschen Stummfilmmusik – schuf eine Partitur von größter Ausdruckskraft und Plastizität. Im Konzerthaus wird die restaurierte Fassung der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung von 2010 gezeigt. Die Stummfilm-Aufführung mit Live-Musik ist eine Gemeinschaftsproduktion der Dortmunder Philharmoniker und der Europäischen Film-Philharmonie.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.