Mile Prerads Skulptur „Fundament des Lebens“ im Westfalenpark

Anzeige
Dortmund: Westfalenpark | ...

„Fundament des Lebens“ heißt diese Skulptur von Mile Prerad. Ein Gesicht hoch über dem Betrachter ist einer der Blickfänger dieser Plastik, ein anderer eine Höhle am Fuß des gewaltigen Baumstammes, worin zwei Figuren sich die Hände halten. Da das Thema "Leben" ist, werden dies wohl eine Frau und ein Mann sein, die neues Leben hervorbringen können und wollen.

Doch das Gesicht und die Form des ganzen bergen Rätsel.
Sie suggerieren einen Körper, behangen mit zahlreichen Köpfen. Bilden das Gesicht und die angedeutete Körperform das menschliche Leben an sich in seiner Entwicklung, oder betrifft es hier eine tragende Gestalt, ohne die das Ganze einfach zusammenfallen würde? Ist es eine gewagte Weise die Schöpfung, in diesem Falle die Generationen, als von Gott getragen darzustellen? Die Er trägt oder gerade noch erträgt?
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
23.830
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 10.07.2016 | 10:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.