Mit Mut und Trost im Gesang

Anzeige
Foto: Anette Göke
Hochklassiges Konzert mit dem Jugend-Konzertchor der Chorakademie am Konzerthaus in Dortmund-Marten

Der "Jugendkonzertchor der Chorakademie am Konzerthaus Dortmund" wird am Sonntag, 24.11.2013, um 18.00 Uhr in der Immanuelkirche Dortmund-Marten ein geistliches Chorkonzert geben. Unter Leitung von Felix Heitmann singen die etwa 40 Jugendlichen die "Musikalischen Exequien" von Heinrich Schütz. An der Orgel begleitet Philipp Heitmann, das Violoncello wird von Bernhard Rath gespielt.

Die "Musikalischen Exequien" des frühbarocken Komponisten gelten als eine der frühesten deutschen Requienvertonungen überhaupt. Inspirierte der lateinische Requiemstext seit jeher Komponisten aller Epochen zu großen Werken (etwa bei Mozart, Verdi oder Faure), stellen die deutschsprachigen Trauermusiken - etwa von Bach, Brahms oder Heinrich Schütz - eine große Besonderheit dar. Komponiert zu einer Zeit von massenhaftem Leiden und Sterben während des 30jährigen Krieges sollte die Trauermusik von Schütz den Menschen auf ihre eigene Art Mut und Trost Spenden. Es sind sehr existenzielle Fragen, die hier in großer Sorgfalt der Behandlung von Wort und Musik zum Thema gemacht werden. Immer sehr nahe am Bibeltext gehalten zeichnet Schütz dabei vom schlichten vierstimmigen Choral bis hin zur komplexen Doppelchörigkeit reichend in seiner Musik ein sehr inniges und besinnliches Glaubensbild.

Der Jugendkonzertchor ist eines der Leistungsensembles der Chorakademie am Konzerthaus Dortmund, die mit ihren über 1000 Mitgliedern Europas größte Singschule ist. In diesem gemischten Ensemble, dass sich aus Jugendlichen im Alter von 12 bis 17 Jahren zusammensetzt, widmen sich die jungen Sänger in intensiver Probenarbeit und ergänzender Stimmbildung neben Messen und oratorischen Werken vorwiegend der acappella - Chormusik sämtlicher Epochen. Im zurückliegenden Jahr kann der Jugend-Konzertchor unter Leitung von Felix Heitmann auf eine große Anzahl von Konzerten zurückblicken. Bevor die Jugendlichen im Rahmen der 2. Chormesse „chor.com“ in Dortmund vor einem Fachpublikum mit einem Workshop zu englischer Chormusik von Pearsall, Stanford und Parry begeisterten, führte sie im Sommer diesen Jahres eine Konzertreise in die Toskana. Dort gaben sie Konzerte in den Städten Montecatini Terme, Empoli, Viareggio und Pienza, die allesamt die italienischen Konzertbesucher aufs Höchste begeisterten.

Karten sind unter DORTMUNDticket, Max-von-der-Grün-Platz 5-6, 44137 Dortmund (zzgl. 10 % Vorverkaufsgebühren) und an der Abendkasse zum Preis von 10,00 € (ermäßigt 5,00 €) erhältlich. Weitere Informationen unter www.chorakademie.de.
0
2 Kommentare
27.713
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 20.11.2013 | 18:31  
3.682
Bettina Brökelschen aus Dortmund-City | 21.11.2013 | 07:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.