Mitsingen beim Kammerchor

Anzeige

Der Dortmunder Kammerchor lädt ein zum Mitsingen einer bisher selten aufgeführten Jazz-Messe, der Missa in Jazz von Peter Schindler.

Schon bei den ersten Proben sorgen die sich schnell einprägenden Melodien und der pulsierende Rhythmus für ein Erfolgserlebnis. Die Musik ist mitreißend und die Proben versprechen Spannung und Spaß.
Interessenten brauchen keine sängerischen Vorkenntnisse, diese werden während der Proben vermittelt, aber musikalische Vorkenntnisse sind eine gute Voraussetzung. Wer mal ein Instrument gespielt hat, aber nun nicht mehr zum Musizieren kommen, für den wäre das Mitsing-Projekt genau das Richtige.
Interessierte Menschen, die Spaß und Freude haben, bei diesem Projekt mitzuwirken und zwischen 20 und 50 Jahre alt sind, können zum Mitsingen und Schnuppern zu den Chor- Proben im April am 22. und 29. April kommen, immer montags von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr.

Anmelden zur Schnupperprobe

Aus organisatorischen Gründen bittet der Kammerchor um Anmeldung unter Tel: 0231-  27 475 oder per Mail unter birgit.ferber@dortmunderkammerchor.de.
Infos zum Werk: Mit der Missa in Jazz des Komponisten Peter Schindler steht ein Werk auf dem Programm, das auf den fünf feststehenden Ordinariumsteilen der katholischen Liturgie basiert, diese jedoch musikalisch in die Gegenwart holt und die vielschichtige Musik altehrwürdiger Betgesänge mit den Elementen Improvisation und Rhythmik des Jazz verbindet.
Das Werk ist für gemischten Chor, Saxophon, Schlagzeug und Orgel komponiert und verdeutlicht durch diese Kombination von alt und neu, welch aufrüttelnde Kraft, enorme Spannung, Hingabe und Hoffnung, Frömmigkeit und Ekstase in diesen Gebeten enthalten sind.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.