"Morgens wenn das Hirn erwacht" - Zeichnungen von Karin Schmidt

Anzeige
Dortmund: Das Kunstbonbon |

Vernissage am 01.10.2016ab 15 Uhr im Kunstbonbon



Karin Schmidt – Zeichnungen: „Morgens, wenn das Hirn erwacht“

das steht auf etlichen schwarzen Skizzenbüchern die Karin Schmidt im Laufe der Jahre gefüllt hat. Fast jeden Morgen ist so ein Buch, ein Stift und die erste Tasse Kaffee der Einstieg in den Tag. Entweder wandert der Stift bei geschlossenen Augen über das Blatt und hinterher wird geguckt, was es denn wohl werden möchte, oder es werden – zwar sehenden Auges, aber noch nicht mit wirklich funktionsfähigem Hirn - einige Linien und Schnörkel auf das Papier gebracht. Die weitere Vorgehensweise ist gleich: mal sehen, was das sein könnte! In seltenen Fällen wird auch mal eine Idee, die im Halbschlaf kam, versuchsweise gezeichnet. Dann beginnt der Prozess der kontemplativen Weiterbearbeitung: entweder Muster in schwarz-weiß oder die farbige Gestaltung mit Bunt- oder Filzstiften. Selten wird so viel Aufwand betrieben, dass Pinsel, Wasser und Farbe zum Einsatz kommt.

Und so entstehen skurrile Wesen in seltsamen Situationen. Oft drücken sie aus, was offenbar gerade noch verarbeitet werden muss: Nachrichten, Erlebnisse, Erkenntnisse. Denn bei diesen morgendlichen Warmlaufübungen wird nicht viel nachgedacht, sondern der Hand erlaubt, zu zeigen was das Hirn noch gar nicht scharfgestellt hat.

Da Karin Schmidt sich außer Stande sah eine Auswahl aus Hunderten von Zeichnungen zu treffen, bat sie ihre Künstlerfreundinnen um Hilfe. Und so sehen wir jetzt das, was diesen Damen am Besten gefiel.
Die große Restmenge kann allerdings ebenfalls besichtigt werden, denn die Skizzenbücher sind alle vor Ort und warten auf Interessierte, die in ihnen blättern möchten. Für Leute mit genug Zeit und Muße liegen auch noch etliche Texte bereit, die ebenfalls im Laufe der Jahre so „nebenbei“ (z.B. beim Hundespaziergang) ihren Anfang nahmen.

Vielleicht gibt es eine kleine Hörprobe bei der Vernissage...

Die Ausstellung dauert bis zum 05. November und ist zu den üblichen Öffnungszeiten des Kunstbonbons zu sehen. Der Eintritt ist wie immer frei
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.