MUK.E 16 im FZW

Wann? 09.09.2016 17:00 Uhr

Wo? FZW, Ritterstraße 20, 44137 Dortmund DE
Anzeige
Dortmund: FZW |

MUK.E, das jährliche internationale Festival für elektronische Sounds - präsentiert durch den MUK e.V. und das Label HANDS - geht in seine vierte Runde! Auch beim MUK.E 16 wird wieder Musik zwischen Electro-Industrial, Drum’n’Bass, Techno, Rhythm’n’Noise und Electronica gefeiert und genossen werden. Der diesjährige Headliner ist die Electro-Industrial Legende Clock DVA aus Sheffield.


Das schon 1978 gegründete Projekt um Adi Newton ist zum ersten Mal seit Jahrzehnten in NRW zu sehen. Als Co-Headliner konnte der Vorreiter des Drum’n’Bass in Deutschland, The Panacea gewonnen werden. Seit den 1990er Jahren aktiv ist er einer der meistgebuchten Drum’n’Bass Acts überhaupt. Zweiter Co-Headliner ist das Industrial-EBM-Urgestein Dirk Ivens aus Belgien, der mit einem neuen Konzept, ein musikalischer Streifzug durch all seine bisherigen Bands und Projekte, zu sehen sein wird. Dem Leitmotiv des Festivals „aspects of electronic music“ folgend werden Mono No Aware aus dem Ruhrgebiet mit Rhythm’n’Noise und Geistform aus Barcelona mit Techno zwei weitere Facetten der zahlreichen Stilrichtungen elektronischer Musik auf die Bühne bringen. Darüber hinaus wird mit Wieloryb aus Polen einer der derzeit tanzbarsten und produktivsten Industrial-Acts gezeigt. Alarmen steht demgegenüber für innovative audiovisual Art Electronica. Im Publikum werden [multer] eine exklusive experimentelle Modularsystem trifft auf Guitar Drones Performance abfeuern.

MUK.E 16
aspects of electronic music
CLOCK DVA
THE PANACEA
DIRK IVENS
MONO NO AWARE
GEISTFORM
WIELORYB
[MULTER]
ALARMEN

Ticket door: 15 EURO Start: 17:00 UHR
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.