Music Experience II / New Latin Sounds im FZW

Wann? 18.07.2013 19:30 Uhr

Wo? FZW, Ritterstraße 20, 44137 Dortmund DE
Anzeige
Dortmund: FZW | Unter dem Motto „Music Experience“ startet die neue „Global Community“ – Veranstaltungsreihe des Jugendamtes unter Beteiligung von Bands und Musikgruppen aus anderen Kontinenten. Dabei geht es keinesfalls um die Manifestierung „typischer Stereotypen“ einer bestimmten Kultur, sondern vielmehr um die Zeichnung einer Vielfalt und Ausdruckstärke, individueller und selbstbestimmter Lebensstile, denen in der Umkehrung wiederum ein gemeinsam erfahrbares und identitätsstiftendes globales „Branding“ innewohnt.

** Chantik - Weltmusik a-capella **

Musik ist das Kulturgut, das sich schneller verbreitet, als alle anderen. Sie fließt mit den großen Flüssen durch die fremdartigsten Landschaften, treibt mit den Wolken überall Arten von Himmeln, verbreitetihre Wärme in Häusern und Hütten. Wer das Ohr dafür hat, kann Musik überall auf der Welt als das geießen,was sie ist...den ultimativen Ausdruck des Lebensgefühls, der Seele. Wenn sie mit der Stimme und der Sprache ihrer Herkunftsländer verbunden ist, kann sie so faszinierend sein, dass man weiß, was gemeint ist, ohne die Worte zu verstehen. Lieder aus den unterschiedlichsten Kulturkreisen in ein Programm aufzunehmenist ein gewagtes Unterfangen. Die vier Frauen von "chantik" können das. Sie sind ebenso unterschiedlich und passen doch großartig zusammen wie die Stücke, die sie singen.

Künstler: Klara Brandi, Elke Nappers, Tina Koch, Sya Rabstein

** ConGusto **

Aus der Begegnung der von Musikern aus dem Ruhrgebiet ist das Welt-Musik-Projekt ConGusto g.e mit Latin-Einfluss entstanden. Als roter Faden ziehen sich verschiedene traditionelle karibische Musikrichtungen durch das Programm. Zu hören sind kolumbianische, kubanische, brasilianische und creolische Musik, aber auch „ungerade" Rhythmen aus dem Balkan. Das besondere Flair von ConGusto g.e. ist die Verschmelzung der Klänge von Mundharmonika und Akkordeon, Latin-Grooves der Percussion und Gesang. Diese Verbindung von Rhythmus und Harmonika verleiht ConGusto g.e. den besonderen Klang und die besondere Geschmacksnote: eben eine „Salsa con Gusto".

Giulia Casella (Gesang), Wiebke Claussen (Akkordeon, Percussion) Rafael Hidalgo (Percussion, Mundharmonika, Gesang) Petra Möcklinghoff (Percussion) Lore Nonnenmacher (Percussion) Peter Reich (Bass)

** TANGO LOCO **

Das expressive Trio mit Freya Deiting, Violine, Jörg Siebenhaar, Akkordeon/ Cajon und Konstantin Wienstroer, Bass bringt Tangos, Jazz Standards, Latinklassiker und Musettes in neuen, spannenden Versionen auf die Bühne. Mal lyrisch-melancholisch, dann wieder expressiv voluminös oder auch ultracool klingen die Arrangements und Sounds dieser ungewöhnlichen Konstellation.

Unterhaltsam und auf höchstem, musikalischen Niveau stellen die drei Profimusiker immer wieder ihre musikalische Vielseitigkeit und Virtuosität in unterschiedlichsten Musikrichtungen unter Beweis. So hört man bei "Tango Affairs" sowohl klassische als auch jazzige Geigentöne, die auch mal in Richtung Orient ausschlagen können, ein Akkordeon als fulminantes Allroundtalent, sowohl im harmonischen, wie im melodischen und rhythmischen Bereich und einen lebendigen Bass-Groove mit kreativen Fills und Rhythmen, die sofort alle Klischees verblassen lassen.

** Ensemble tango APX **

Das Ensemble tango APX ist ein hochkarätig besetztes Quartett in der klassischen Besetzung mit Violine (Christoph König), Akkordeon (Maik Hester), Gitarre (Andreas Heuser) und Kontrabass (Hubert Poggel).
Das Ensemble tangoAPX wurde 2012 mit der musikalischen Gestaltung des Empfangs im Rahmen der Jahresversammlung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) in Anwesenheit des Bundespräsidenten, Dr. h.c. Joachim Gauck, betraut.
2011 war es für die musikalische Gestaltung des des Bundesauftakts der Aktion Brot für die Welt in Anwesenheit des Präses der Evangelischen Kirche von Westtfalen, Alfred Buß, zuständig.

18.07. @ Club/FZW Einlass 19:30 Uhr
Eintritt 12,- AK
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.