"Musik.Kultur.Picknick." startet wieder auf dem Dortmunder Nordmarkt

Anzeige
Vorfreude herrscht schon reichlich bei Organisatoren und Bands in Sachen "Musik.Kultur.Picknick, die 14." Foto: Quartiersmanagment
Ein Platz, sechs Sonntage, zwölf Bands und das mittlerweile zum 14ten Mal – das diesjährige „Musik.Kultur.Picknick.“ auf dem Nordmarkt ist traditionell eine bunte Mischung aus Kultur, Live-Musik, Picknick im Freien sowie ein Treffen aller Nationen, aller Religionen, aller Nordstadt-Bewohner und Freunde selbiger.

Zumal es in diesem Jahr erstmalig an sechs Sonntagen veranstaltet wird, womit dem mehrfachen Wunsch der Besucher nachgekommen wird. Neben den gewohnten und geliebten Angeboten vom Hut-Verkäufer, über Nordstadt-Informationen, Kaffee und Kuchen oder der Bratwurst im Brötchen gibt es auch wieder unzählige Sitzplätzefür das eigene, selbstmitgebrachte Picknick an Tischen und Bänken.
Nach der erfolgreichen Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Dortmundim Jahr zuvor, wird diese auch 2016 fortgeführt. Damit ist bei der Bandauswahl auch wieder darauf geachtet worden, dass es nur Dortmunder Formationen sind, es gibt keine Cover-Bands und einige der dort spielenden Künstler sind selber Bewohner der Nordstadt.
Zudem wird es wieder einen höchst interessanten Stil-Mix geben -vom Reggaeüber Ska-Punkoder Indiebis hin zu Blues,Akustik-Popoder Stoner-Garage. Viele der Künstler sind national wie auch international bekannt und haben zum Teil in diesem Sommer ausgiebige Europa-Touren hinter bzw. vor sich.
Kommen Sie sonntags um 12 Uhr auf den Nordmarkt, hören SieMusik, treffen Sie Menschen und lernen Sie die Vielfalt der Nordstadt kennen. Wer kein Picknick mitbringt, kann sich vor Ort mit einem Imbiss versorgen. Alkoholische Getränke sind jedoch nicht erlaubt, da der Platz offiziell als Spielplatz ausgewiesen ist.
In diesem Jahr wird die Veranstaltungsreihe erneut durch das Kulturbüro gefördert. Ein weiterer Zuschuss der Unternehmen DOGEWO21, Julius Ewald Schmitt GbR, LEG Wohnen NRW GmbH, Spar-und Bauverein eG, Vivawest Wohnen GmbH, EDG, sowie Dr. Hetmeier Immobilien ermöglichte zum vierzehnten Mal ein buntes Musik.Kultur.Picknick.-Programm. Das Quartiersmanagement Nordstadt wird aus Mitteln der Stadt Dortmund finanziert.

Los geht's am Sonntag, 17. Juli (12 bis 14 Uhr) mit "Nepomuk": Akustik-PopSka-Punk. Ehrlich, direkt, energisch - das sind Nepomuk. Vier Jungs, verschrieben der akustischen Pop-Töne. Danach sind die Awesome Scampis am Zug: Sie beweisen mit knalligen Bläsern und deutschen Texten, dass tanzbarer Ska-Punk eine Garantie für großartige Shows ist und alle mit in den Bann.

Weitere Termine (immer von 12 bis 14 Uhr):
24. Juli "Gerry & the Peacemakers" und "TriXstar"
31. Juli "Blomqist" und "Hannes Weyland Band"
7. August "Murat Kayi Band" und "Rocco´s Red Cloud"
14. August "SIR PLAIN" und "One Oak"
21. August "Sara´s Wohnzimmer" und "The Roughtones"
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.