Mussorgski in the mix

Anzeige
Die House- und Techno-Produzenten Super Flu treffen beim „1. Konzert für junge Leute“ am 17. November im Konzerthaus auf die Dortmunder Philharmoniker. Es gibt Mussorgski in einer elektronisch-analogen Bearbeitung. (Foto: Falko Gerlinghoff)

Ein geflügeltes und selbstironisches Wort in der Clubkultur sagt: „Techno ist mit ohne Singen“ - jetzt bringt das Dortmunder Konzerthaus die geraden Beats zwar nicht gleich mit Diven am Mikrophon, dafür aber mit den Künsten der Philharmoniker zusammen.

Der Klassiker „Bilder einer Ausstellung“ von Modest Mussorgski eröffnet die Konzerthaus-Reihe „Konzerte für junge Leute“ und soll in der Bearbeitung des DJ- und Produzenten-Duos Super Flu für „FeelGoodTechHouse“ und ein junges Publikum am 17. November ab 19 Uhr auf den Rängen des Brückstraßenhauses sorgen.

Programmmusik mit Wumms

Während die Philharmoniker sich um den orchestralen Part sorgen, spielen Super Flu legendäre Synthesizer und Sampler, aus denen sie Rhythmus, Basslinien und Field-Recording-Sounds abspielen und organisieren.
Zu hören gibt es das Mussorgski Original und neuarrangierte Stücke der „Bilder“, die mit dem Orchester und Super Flu zu den „Schildern einer Baustelle“ werden.

Rückgriff auf eine lange Tradition

Die Zusammenarbeit von Techno- und Klassikkünstlern hat eine lange Tradition und geht zurück in die neunziger Jahre als Detroit-Techno im Feuilleton angekommen war und Legenden wie Jeff Mills und Carl Craig anfingen regelmäßig mit Orchestern zu spielen. In NRW kombinierten vor allem Drum & Bass-Künstler wie Phoneheads und Dash klassische und elektronischer Tanzmusik.

Über den Dächern

Neu ist die Kooperation des Underground Musik- und Kunstkollektivs All The Time mit dem Dortmunder U in Form des Clubs View. Bereits am 15. November gibt es im Club über den Dächern der Stadt ab 22 Uhr die Party zur Veröffentlichung der Super Flu-Platte mit Sounds aus dem Konzertprojekt.
Neben dem DJ-Duo selbst legen einige der All The Time-Resident-DJs, wie André Rother, Sergej Pribytkov und Niclas Kötting, House auf. Als weitere Gäste spielen Ordinary Subject und Der Letzte Takt Dub-Techno auf einem zweiten Floor.
Näheres zur Plattenrelease-Party am 15. November unter www.facebook.com/events/849297615080891/. Info zum Konzert gibt es auf www.theaterdo.de/detail/event/1-konzert-fuer-junge-leute-groove-symphony-dortmunder-philharmoniker-super-flu-schilder-einer/.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.