Pfingsten lockt das A-capella-Festival in den Westfalenpark

Wann? 24.05.2015 13:00 Uhr bis 25.05.2015 18:00 Uhr

Wo? Westfalenpark, Westfalenpark, Dortmund DE
Anzeige
Gesang pur gibt‘s Pfingsten im Westfalenpark. (Foto: Sandra Spitzner)
Dortmund: Westfalenpark |

Schon einen Vorgeschmack auf das Klangvokal-Musikfestival gibt jetzt am Wochenende das 9. Sparkassen-A cappella-Festival im Dortmunder Westfalenpark.


Musikfans haben den 24. und 25. Mai schon fest eingeplant, denn dann bieten sechs Gruppen Pfingstausflüglern feinsten Gesang und witzige Open Air-Shows. Am Sonntagmittag lockt ein Spaziergang in den Park, denn schon um 13 Uhr macht „Vocaldente“ den Auftakt. Bis 18 Uhr unterhalten die Vokalartisten im Grünen. Und auch am Sonntag bietet das Festival sechs Stunden Live-Musik.
Nach einem Jahr Pause lockt das Sparkassen-A-cappella-Festival am Pfingst-Sonntag und Pfingst-Montag Bands und Fans in den Westfalenpark.

Sechs Gruppen singen live

Zu hören und zu erleben gibt es wieder sechs Bands mit Top-Vokalartisten aus Deutschland, den Niederlanden und Ungarn. Sie wollen für zehn Stunden Gesang und Spaß auf der Festwiesen-Bühne sorgen und präsentieren das Neueste aus ihren Programmen und einen Einblick in die Vielfalt der Vokalmusik.

Gesang und Spaß auf der Bühne

Der Festival-Opener „Vocaldente“ aus Hannover gilt als „Deutschlands erfolgreichster A-cappella-Export“. Entertainment pur mit Musik von den Goldenen Zwanzigern bis zum aktuellen Pop führte das Quintett schon durch Europa, in die USA und Asien.
„Cash-n-go“ aus Augsburg stellt die Pop-, Rock- und Jazz-Welt auf den Kopf und wieder auf die Füße – mit einem Programm voll Witz, Tempo und Ironie.
„Delta Q“ aus Berlin sind eine der großen Entdeckungen der letzten Jahre: Mit Power, Coolness, Witz und Groove begeisterten sie bereits beim Festival 2014, mit ihren raffinierten Arrangements räumen sie Preise bei den wichtigen Wettbewerben ab. In Graz erhielten sie gleich fünf Auszeichnungen, darunter den Publikumspreis für den besten Pop-Act.

Rock-a-capella Show

„Rock 4“ aus den Niederlanden liefern eine fesselnde Rock-a-cappella-Show der Extraklasse: Das Quartett aus Maastricht – allen voran Leadsänger Luc Devens – überrascht weltweit mit Leidenschaft, Power und intensivem Gesang.
„The Junction“, ebenfalls aus den Niederlanden, bestechen durch leidenschaftliche Performance und gesangliche Brillanz. Die drei Frauen und zwei Männer bieten einen Mix aus Hip-Hop-Beats, Jazzharmonien und Popklassikern.
„Fool Moon“ aus Ungarn überzeugen mit ihrem rassigen Auftreten, charmanter Moderation und einem außergewöhnlichen Repertoire: Ungarische Popsongs stehen neben Songs von Eric Clapton und Paul Simon.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.