Preis-würdige Kunst

Anzeige
Die Arbeiten der preisgekrönten Künstler sind in einer Ausstellung im Museum für Kunst- und Kulturgeschichte zu sehen. (Foto: Archiv DEW21)

Schon zum neunten Mal schreibt die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung DEW21 einen regionalen Kunstpreis aus.

Mittlerweile hat sich der DEW-Kunstpreis in der Bildenden Kunst als einer der wichtigsten Kunstpreise des Ruhrgebiets etabliert. Ziel ist es, Künstlern aus dem Ruhrgebiet ein Ausstellungsforum zu bieten, ihre Arbeit zu fördern und einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.

Bildende Künstlerinnen und Künstler sind eingeladen, sich an dem Wettbewerb zu beteiligen. Die und Bewerber müssen im Ruhrgebiet geboren sein, dort leben oder ihren Hochschulabschluss in der Region erworben haben. Zugelassen sind alle Sparten im Bereich der Bildenden Kunst.

Eine Fachjury wird aus den Einsendungen zehn Künstler für die Ausstellung zum DEW21 Kunstpreis auswählen. In einem zweiten Jurygang werden dann die zwei Preisträger ermittelt.

Der Hauptpreis ist mit 10 000 Euro dotiert. Er setzt sich zusammen aus 2500 Euro Preisgeld und 7500 Euro für eine Einzelausstellung mit Katalog. Die Jury vergibt auch in diesem Jahr einen Förderpreis für junge Künstler bis zum Alter von einschließlich 30 Jahren. Dieser Preis richtet sich ausdrücklich an den künstlerischen Nachwuchs im Ruhrgebiet und ist mit 2 500 Euro ausgestattet.

Die Ausstellung der Nominierten sowie die Einzelausstellung des Preisträgers aus dem vorhergehenden Jahr werden im Museum für Kunst und Kulturgeschichte in Dortmund präsentiert. Die Preisverleihung mit der feierlichen Eröffnung ist am 19. September.

Voraussetzungen zur Aufnahme in das Bewerbungsverfahren sind eine künstlerische Ausbildung und/oder eine professionelle künstlerische Ausstellungstätigkeit. Einzureichen sind fünf Fotos (ca. 18 x 24 cm) von aktuellen Arbeiten, die nicht älter als zwei Jahre sind. Diese Arbeiten sollten für die Ausstellung zur Verfügung stehen.
Bewerbungsschluss ist der 16. Juni, die Ausstellungseröffnung und Preisverleihung am 19. September. Weitere Informationen sowie die Bewerbungsunterlagen gibt es unter www.dew21.de/kunstpreis.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.