„Radioaisle" macht Bodo zur Bühne

Anzeige
Mit der Loopstation sorgt Ilias Ntais bei bodo für vollen Sound. (Foto: Veranstalter)

Am Freitag, 29. November, spielt „radioaisle“ ein Benefizkonzert im Buchladen des gemeinnützigen „bodo e.V.“ am Schwanenwall 36 – 38, Dortmund. Beginn ist 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

„radioaisle“, das ist Multitalent Ilias Ntais – Ingenieur und Programmierer, Musiker, Komponist und Filmemacher („Jazzsoup“ über das Jazzorchester „The Dorf“). Ein Live-Musikerlebnis zwischen melancholischen Songs und polyphoner Improvisation: Ein Mann, eine Gitarre, zwei Mikrofone, drei Verstärker und Effektgeräte. Der ganze Raum wird zur Installation: „radioaisle“ kreiert seine loopbasierten Klangstrukturen in einem Ozean von leuchtenden Papierbooten. Spenden kommen den Beratungsangeboten des Vereins zugute.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.