Volles Haus bei Fotoausstellung

Anzeige

Die beiden Dortmunder Fotografen René Minolla und Silke Kemnitz-Brenjo präsentierten jetzt im Rahmen des Mini-Festivals im Kaiserstraßenviertel ihre Fotografien von so genanten Lost Places. Mit einem Mini-Konzert wurde die Fotoausstellung eröffnet. "Der Raum füllte sich immer wieder mit neuen Menschen,, die neugierig unsere Bilder betrachteten und begeistert waren", erzählt die Fotografin Silke Kemnitz-Brenjo.

(Foto: Kemnitz-Brenjo)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.