Westparkfest: The Hacklers - Ska from Dublin the city that fought an empire

Anzeige
Ein sehr schöner Tag: Das Ska-Festival "Ska im Westpark" am 5. Mai 2016. (Foto: Carsten Klink)
Dortmund: Westpark |

Bei strahlendem Sonnenschein und zügiger Versorgung mit kühlem Nass für jede Neigung und jeden Geschmack fand am Donnerstag im Rahmen des jährlichen Westparkfestes das Festival "Ska im Westpark" statt. Das Ska-Konzert hatte mit lokalen und internationalen Ska-Größen ein Line Up der Spitzenklasse.

Das zahlreich erschienene Publikum, der Westpark war nämlich rappelvoll, dankte es, tanzte und feierte ab 14 Uhr bis in den späten Abend zu den Klängen von The Outer Space, Wotka Trawolta, The Hacklers, Los Placebos, The Rumjacks und Buster Shuffle. Sämtliche Bands lieferten sowohl tanz- wie höhrwürdige Darbietung, die vielen sicherlich noch gut und lange in Erinnerung bleiben werde.

Lieblingsband des Chronisten waren The Hacklers, die einen wunderbaren Ska mitgebracht hatten aus der irischen Hauptstadt Dublin, jener Stadt die sich vor fast genau 100 Jahren während des Osteraufstandes 1916 gegen das britische Empire erhoben hatte. Die sechs Dubliner Skinheads und Rudeboys von The Hacklers, die sich erst im Jahre 2014 zu einer Band zusammengefunden hatten, schmückten ihren Auftritt mit zahlreichen neuen Songs und zelebrierten ihr traditionelles Schlusslied, das alte Partisanenlied "Bella Ciao", zusammen mit den begeisterten Zuschauer*innen.

Das Westparkfest geht noch bis Sonntag (8. Mai). Am Freitag geht es mit Live-Musik bei "Dortmund Calling" weiter. Am Samstag startet am Tag des Quartiers ein interkulturelles Picknick im Park. Am Sonntag endet das Westparkfest mit einem Westparktrödelmarkt.

www.westpark-dortmund.de

The Hacklers: Bring it back
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.