15.000 Euro Sachschaden bei Elektrik-Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Bleichmärsch

Anzeige
(Foto: Geiß)
Dortmund: Bleichmärsch |

Zu einem Brand in der elektrischen Unterverteilung ist es am Samstag (23.7.), kurz vor 15 Uhr, in einem Mehrfamilienhaus in der Straße Bleichmärsch im Borsigplatz-Viertel in der Nordstadt gekommen. Als die Einsatzkräfte der Feuerwache 1 vor Ort eintrafen, war das Haus bereits geräumt.

Im Erdgeschoss brannte die elektrische Verteilung. Ein Trupp mit angelegten Atemschutzgeräten löschte den Brand mit einem CO2-Löscher. Gleichzeitig wurden die verrauchte Wohnung sowie das Treppenhaus kontrolliert und anschließend mit dem Hochleistungslüfter gelüftet. Glücklicherweise kam keine Person zu Schaden.

Da die Stromverteilung derart in Mitleidenschaft gezogen wurde, musste das gesamte Gebäude durch einen Mitarbeiter der Dortmunder Energie und Wasser (DEW21) vom Stromnetz getrennt werden.

Die Feuerwehr war mit rund 25 Einsatzkräften an der Einsatzstelle. Der Sachschaden wird durch die Feuerwehr auf circa 15.000 Euro geschätzt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.