38-jähriger Fußgänger bei Unfall auf der Lindenhorster Straße schwer verletzt // Polizei sucht Zeugen

Anzeige
Dortmund: Lindenhorster Straße / Ecke Lütge Heidestraße |

Ein 38-jähriger Dortmunder Fußgänger ist am Samstagabend (20.2.) bei einem Unfall auf der Lindenhorster Straße schwer verletzt worden. Ein Auto erfasste den Mann auf der Kreuzung zur Lütge Heidestraße.

Laut Zeugenaussagen war der 38-Jährige gegen 18.55 Uhr auf der Lütge Heidestraße in westliche Richtung unterwegs. Er beabsichtigte die Lindenhorster Straße zu überqueren. Zum gleichen Zeitpunkt fuhr ein 54-jähriger Dortmunder auf der Lindenhorster Straße mit seinem Renault in nördliche Richtung. Der Pkw erfasste den von rechts kommenden Fußgänger in Höhe der Kreuzung zur Lütge Heidestraße.

Ein Rettungswagen brachte den schwer verletzten 38-Jährigen in ein Krankenhaus. Nach polizeilichen Schätzungen entstand ein Sachschaden von 1000 Euro.

Hinweise nimmt die Wache Eving entgegen


Nun sucht die Polizei Dortmund Zeugen des Unfalls. Möglicherweise können Zeugen Hinweise zu den jeweiligen Ampelphasen der Unfallbeteiligten geben. Diese sollten sich bei der Dortmunder Polizei unter Telefon 0231-132-2521 auf der Wache Eving melden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.