Aktualisierung: Fliegerbombe auf der Brackeler Straße bereits entschärft // Anwohner waren nicht betroffen

Wann? 01.04.2016

Wo? Bombenfundstelle Brackeler Straße, Brackeler Str., 44145 Dortmund DE
Anzeige
Dieser hier bläulich eingefärbte 250-Meter-Radius rund um die Bomben-Fundstelle auf der Brackeler Straße muss für die Entschärfung evakuiert werden. (Foto: Stadt Dortmund)
Dortmund: Bombenfundstelle Brackeler Straße |

Eine britische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde heute (1.4.) am frühen Nachmittag in 40 Minuten von Feuerwerker Rainer Woitschek von der Bezirksregierung Arnsberg entschärft: Von 13.05 bis 13.45 Uhr war Woitschek am Werk.

Der 250-Kilo-Blindgänger war bei Luftbildauswertungen im Rahmen einer Baumaßnahme im Bereich der Brackeler Straße gefunden worden.

Aus Sicherheitsgründen musste das umliegende Gebiet in einem Radius von 250 Metern evakuiert werden. Von der Evakuierung waren Teilbereiche der ehemaligen Westfalenhütte betroffen. Außerdem wurden während der Entschärfung der angrenzende Bahnverkehr sowie die Brackeler Straße stadtauswärts gesperrt. Anwohnerinnen und Anwohner waren von der Evakuierung nicht betroffen.




Die erste Mitteilung:

Kein Aprilscherz: Eine britische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wird heute Nachmittag, 1. April, entschärft. Der 250-Kilo-Blindgänger wurde bei Luftbild-Auswertungen im Rahmen einer Baumaßnahme im Bereich der Brackeler Straße am Rande des Borsigplatz-Viertels nordöstlich des Bahnbetriebswerks gefunden.

Die Bombe muss am heutigen Freitag durch einen Experten des Kampfmittel-Beseitigungsdienstes der Bezirksregierung Arnsberg entschärft werden. Dies hat die Stadt Dortmund am späten Vormittag mitgeteilt. Aus Sicherheitsgründen muss deshalb das umliegende Gebiet - siehe Karte - in einem Radius von 250 Metern evakuiert werden.

Bahnverkehr und Brackeler Straße gesperrt - Teile der Westfalenhütte werden evakuiert


Von der Evakuierung sind Teilbereiche der ehemaligen Westfalenhütte betroffen. Außerdem wird während der Entschärfung der angrenzende Bahnverkehr sowie die Brackeler Straße stadtauswärts gesperrt. Anwohner/innen und Anwohner sind von der Evakuierung nicht betroffen.

Updates zum Thema jeweils unter: twitter.com/stadtdortmund und dortmund.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.