Azubis am Airport Dortmund übernommen

Anzeige
Udo Mager (3.v.r.), Bernd Ossenberg (4.v.r.) und Jana Lewin (2.v.l.) gratulieren den erfolgreichen Flughafen-Azubis Sarah Minkov(l.), Melanie Kniffka(3.v.l.), Christian Hue und Alannah Jägermann (r.) (Foto: Dortmund Airport/ Hans-Jürgen Landes)

Alle Auszubildenden des aktuellen Jahrgangs am Dortmunder Airport haben ihre Ausbildung erfolgreich beendet.

Flughafen-Geschäftsführer Udo Mager gratulierte jetzt mit Ausbildungsleiter Bernd Ossenberg und Ausbildungs-Koordinatorin Jana Lewin den frisch gebackenen Service-Kaufleuten im Luftverkehr. Die Airport-Azubis Melanie Kniffka, Sarah Minkov, Alannah Jägermann und Christian Hue werden auch über das Ausbildungsende hinaus am Flughafen beschäftigt.

Investition in die Zukunft

„Ich freue mich sehr, dass alle vier Auszubildenden ihren Weg am Airport fortsetzen. Als Ausbildungsbetrieb übernehmen wir schließlich nicht nur gesellschaftliche Verantwortung, sondern investieren auch aktiv in unsere Zukunft“, hob Mager die Bedeutung der Berufsausbildung hervor. Dies sei „die beste Antwort auf einen drohenden Fachkräftemangel“, erklärte Mager.

Von der Abfertigung bis zum Vertrieb

Unter der Leitung von Bernd Ossenberg lernen Auszubildende am Flughafen Dortmund über drei Jahre alle Bereiche – von der Abfertigung über die Buchhaltung bis hin zu Marketing und Vertrieb – kennen, die für den Betrieb eines Flughafens unerlässlich sind.
Dabei sind jährlich bis zu vier neue Ausbildungs- Stellen zu vergeben. Die Auswahl für das kommende Ausbildungsjahr ist bereits abgeschlossen. Das Auswahlverfahren für den Ausbildungsstart im Sommer 2016 beginnt im August 2015. Informationen dazu werden rechtzeitig auf der Flughafen- Homepage veröffentlicht.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.