Die Chemie stimmte

Anzeige
Dortmund: Mallinckrodt-Gymnasium | Die Einreichungen zum NRW-weiten medienkulturellen und crossmedialen Wettbewerb „Drehmomente“, ausgerichtet von der filmothek der Jugend Nrw, zeigen, dass viele junge Filmproduzenten ihr kreatives und künstlerisches Potenzial genutzt und genreunabhängig fünfminütige Clips und Fotos erstellt haben.

Aus Dortmunder Sicht beachtlich, dass die Kinder vom Mallinckrodt-Gymnasiumdes den dritten Platz mit „ „Wenn die Chemie stimmt“ holten.
Von Trick- bis Experimentalfilm, von Daumenkino bis Rätselfoto wurden aus mehr als 20 Städten in ganz NRW Drehmomente eingesendet. Alle Beiträge, ob filmisch oder fotografisch, geben Einblicke in die Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen und behandeln aktuelle Themen junger Menschen. Alle Wettbewerbseinreichungen wurden im Dortmunder U- Zentrum für Kunst und Kreativität präsentiert und von einer Kinder- und Jugendjury prämiert. Aus ganz NRW kamen Kinder und Jugendliche in das Dortmunder U, um die feierlicheAbschlussveranstaltung des Wettbewerbs mitzuerleben. Gefördert wird das Projekt vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW und ist nur in Kooperation mit der "UZWEI_Kulturelle Bildung" im Rahmen von "Feedback-Junges Medienfestival" möglich. Rund 650 Kinder und Jugendliche hatten sich kreativ an dem Wettbewerb beteiligt. Die Kinder und Jugendjurys, die sich im Vorfeld an mehreren Terminen getroffen haben und von Experten für die Arbeit fit gemacht worden sind, wurden vom Deutschen Kinderhilfswerk gefördert. Die Jury der jungen Erwachsenen wurde durch "Young Dogs - die junge Akademie für Dokumentarfilm im Dortmunder U" - unterstützt. Produzenten, Betreuer und Gäste wurden vor bzw. nach den insgesamt vier Preisverleihungen in den Alterskategorien Minis (bis 6 Jahre), Kindern (7-13 Jahre), Teens (14-17 Jahre) und Junge Erwachsene (18-25 Jahre) zum Rahmenprogramm und kleinen Leckereien eingeladen. In einer
Ausstellung wurden alle Beiträge, Filme sowie Fotos, präsentiert. Die Drehmomente-Ausstellung ist noch bis zum 19. Juni 2016 auf der UZWEI_Kulturelle Bildung für interessierte Besucher geöffnet.

Die Spannung während der Preisverleihungen im Kino im U stieg, als die Vertreter der Kinderund Jugendjury von dem Moderator und Projektpaten Tom Westerholt (Filmkritiker, bekannt aus 1Live und DRadio Wissen) und freie Journalistin Silke Hempel (WDR) auf die Bühnegebeten wurden und die Gewinner des Wettbewerbs verkündeten. Dank verschiedener Sponsoren gingen an die Gewinnergruppen verschiedene Sachpreise im Gesamtwert von über 3000 Euro wie Bluetooth-Boxen, Freikarten für den Movie Park Germany, Fachbücher, Spielzeug aus dem Coppenrath-Verlag, Stative und vieles mehr.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.