Dortmunder Tafel verschenkt Schultüten an Kinder ihrer Kunden

Anzeige
Der Zahnärzte-Verein mit Vorstand Dr. Joachim Otto und die Dortmunder Tafel e.V. stellten die Schultüten-Spendenaktion zum Ferienende in der Tafel-Zentrale in der ehemaligen Wäscherei an der Osterlandwehr 31-35 vor. (Foto: Günther Schmitz)
Dortmund: Dortmunder Tafel e.V. |

Am Ende der Sommerferien liegen einhundert Schultüten für die Kinder der Kunden der Dortmunder Tafel, die in der nächsten Woche eingeschult werden, bereit.

Der Verein Dortmunder Tafel verteilt diese Schultüten sowohl in seiner Zentrale in der Osterlandwehr wie in seinen sieben Filialen in den verschiedenen Stadtteilen an Bedürftige. Die Kinder können sich auf Schulmaterialien wie Malkasten, Buntstifte, ein Kinderbuch, ein Lernspiel, Trinkflasche, Butterbrotdose u.s.w. freuen.

Schon vor Monaten hatte die Leitung der Dortmunder Tafel die Initiative für diese Aktion ergriffen. Die Papierwerkstatt der Werkstatt "Gottessegen" im Gut Königsmühle erklärte sich gerne bereit, dafür individuell gestaltete Schultüten herzustellen.

Die Finanzierung dieses Projektes hat dann die Vereinigung der Dortmunder Zahnärzte "Dortmunder Zahnärzte helfen e.V." großzügig übernommen. Die Grundidee der Zahnärzte ist es, in den Zahnarztpraxen anfallendes Zahngold zu sammeln und den Ertrag für die Förderung der Dortmunder Kinder und Jugendhilfe zu spenden.

Anlässlich der Vorstellung der Schultüten-Aktion richtete die Tafel den dringenden Appell an die Dortmunder, die Tafel als ehrenamtliche Helfer/innen bei der Ausgabe von Lebensmitteln in der Zentrale im Borsigplatz-Quartier wie in den Tafel-Filialen in Dorstfeld, Haydnstraße, Hörde, Körne, Asseln, Huckarde und Scharnhorst zu unterstützen. Melden kann man sich unter Tel. 0231/4773240 und online informieren auf www.dortmunder-tafel.de .
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.