Flashmob vorm Hauptbahnhof: Kinder tanzen mit Azubis für Toleranz

Anzeige
Fahnenwehend tanzten 150 Brinkmann-Schüler mit den Bahnazubi beim kulturellen Flashmob vor dem Hauptbahnhof. (Foto: Schmitz)

Gegen Hass und Gewalt - gemeinsam für ein tolerantes und respektvolles Miteinander - unter diesem Motto haben jetzt die Auszubildenden der Bahn mit 150 Albrecht-Brinkmann-Schülern aus 23 Nationen diesen bunten Flashmob am Bahnhof auf die Beine gestellt.

225 bunte Landesflaggen symbolisierten dabei die kulturelle Vielfalt. Neun Klassen der Nordstadt-Grundschule haben auf der Katahrinentreppe mitgetanzt. Die Azubis des ersten und zweiten Lehrjahres waren bei der Bahn aufgerufen sich am Wettbewerb "Bahn-Azubi gegen Hass und Gewalt - gemeinsam für ein tolerantes und respektvolles Miteinander" zu beteiligen. Mit ihrem bunten aufseheneregenden Flashmob hofft der Dortmunder Bahn-Nachwuchs unter die besten Beiträge zu kommen, die bei einer Abschlussveranstaltung ausgezeichnet werden. Für den Flashmob hatten die Azubis mit den Kindern einen Tanz einstudiert.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.