Gemeinwohlstiftung der Sparkasse Dortmund fördert Angebote für Familien mit HIV!

Anzeige
Willehad Rensmann (Geschäftsführung) Links im Bild.
Dortmund: caféplus | Einen Scheck über 7.000 € wird Sabine Bartz von der Gemeinwohlstiftung der Sparkasse Dortmund der aidshilfe dortmund am Freitag, 4.12., um 12 Uhr im caféplus (Gnadenort 3-5) überreichen. Mit der tollen Summe wird ein neues Angebote für von HIV betroffene Familien finanziert, das Projektleiterin Katharina Golla kurz vorstellen wird.

Rückfragen an:
Willehad Rensmann (Geschäftsführung)
rensmann@aidshilfe-dortmund.de; Tel.: 0231-1888770
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.